Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Adam Thompson - Benign Neglect - Installation und Fotografie (vorbei)

20 Februar 2007 bis 14 April 2007
  Adam Thompson - Benign Neglect - Installation und Fotografie
Adam Thompson, "Ball", 2005, 5 cm dm, Unique
 
  Bernhard Knaus Fine Art

Bernhard Knaus Fine Art
Niddastrasse 84
60329 Frankfurt/Main
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)69 - 244 507 68
www.bernhardknaus-art.de


Bernhard Knaus Fine Art zeigt neue Werke des britischen Künstlers
Adam Thompson (*1980):

Benign Neglect
Installation und Fotografie

Vernissage am Samstag, 17.Februar 2007, 19.00 Uhr
Einführung: Barbara Auer, Leiterin Kunstverein Ludwigshafen
Dauer der Ausstellung: 20.Februar - 14. April 2007

Ort:
Bernhard Knaus Fine Art
Augartenstrasse 68
D - 68165 Mannheim
Fon ++49 (0)621 814011

Informationen: www.bernhardknaus-art.de

Adam Thompson arbeitet mit einer Vielzahl von Mitteln einschließlich Photographie, Skulptur und Installation. Seine geheimnisvollen Werke bewegen sich in einer eigenen Welt von Miniaturmaßstäben. Die samtschwarzen Oberflächen ziehen den Betrachter in die Tiefe der Bilder und Skulpturen und lassen die partiell angedeuteten Landschaften romantisch und doch bedrohlich wirken.
Geborstene und verwitterte Strukturen, oder aufgeschüttete Pigmente verweisen in seinen Installationen auf den Wandel und die Vergänglichkeit der Dinge und der Welt. Sie rufen bei dem Betrachter ein Gefühl des Bedeutungslos seins hervor.
Während die Werke minimal aussehen, haben sie eine Präzision, ein robustes strukturelles Verhältnis untereinander, das sie einem Dauerhaften jetzt gehören läßt.

Adam Thompsons Arbeit fordert uns heraus, zu überprüfen was wir sehen und Qualitäten beachten, die nicht sofort offensichtlich sind.

Weitere Details und Bildmaterial finden Sie auf unserer Homepage unter:
www.bernhardknaus-art.de

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Knaus

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.