Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Albert Hien (vorbei)

25 Januar 2005 bis 26 März 2005
  Albert Hien
Albert Hien
 
www.storms-galerie.de walter storms galerie

walter storms galerie
Schellingstr. 48
80799 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 27 37 01 62
www.storms-galerie.de


Mit Albert Hien verbindet mich eine lange Geschichte. Seit Beginn seiner künstlerischen Karriere gehört Albert zum festen Stamm der Galeriekünstler, mit ihm arbeite ich seit mehr als 20 Jahren eng zusammen. In dieser Zeit haben wir gemeinsam 8 Einzelausstellungen durchgeführt und haben sein Werk permanent bei Kunstmessen in Köln, Frankfurt, Madrid, Chicago, Brüssel und Basel erfolgreich präsentiert. Zweimal war Albert Hien bei der documenta in Kassel vertreten und repräsentierte Deutschland bei der 18. Biennale von Sao Paulo.

Von 1997-2001 hatte Hien eine Professur in Braunschweig, inzwischen ist er Professor an der Akademie der Bildenden Künste München.

Für mich entdeckt habe ich Albert Hien 1983 als Kurator einer Gruppenausstellung mit 8 Münchner Künstlern im italienischen Alessandria. Damals lebte er für ein Jahr als DAAD-Stipendiat in Rom und war gleichermaßen hocherfreut wie motiviert, zusammen mit Nikolaus Gerhart, Stephan Huber, Thomas Lehnerer, Gerhard Merz, Herbert Rometsch, Brigitte Tischler und Stephan Kern eine große Installation im historischen Palazzo einrichten zu können. Damals arbeitete er an Skulpturen aus Aluminiumbleich, häufig mit Wasser, Wind oder Feuer und hinterfragte in fast surrealen Situationen unsere fortschrittsgläubige technisierte Welt mit ironischem Augenzwinkern auf ihren Wesensgehalt.

In den letzten Jahren realisierte Hien zunehmend in Zusammenarbeit mit Architekten und Bauträgern große skulpturale Installationen für den öffentlichen Raum und große Firmenneubauten.

Die aktuelle Hien-Ausstellung in meiner Galerie zeigt eine Reihe neuester farbiger Neonarbeiten mit visualisierten Sinnsprüchen wie

„no fight no glory", „kommt Zeit kommt Rat" oder „no risk no fun",

zeitlose Aussagen, Mutmacher für geplagte Manager.

Beachten Sie bitte ab der nächsten Woche unsere Website mit dem kompletten Bildangebot der Hien-Ausstellung.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.