Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: AMUSEZ-VOUS / 3 young belgian artists in berlin (vorbei)

6 September 2008 bis 12 Oktober 2008
  AMUSEZ-VOUS / 3 young belgian artists in berlin
 
  Galerie Koal

Galerie Koal
Brunnenstrasse 25 B
10119 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 308 74 690
www.galeriekoal.com


AMUSEZ-VOUS
3 YOUNG BELGIAN ARTISTS IN BERLIN

Eröffnung
06.09.2008 ab 19 Uhr

Michaël Aerts . Stephan Balleux . Wesley Meuris

Kuratiert von Monia Warnez & Johan Delcour
Ausstellungsdauer 06.09. - 12.10.2008

Pressemitteilung
Berlin . 1. September 2008

Die Galerie koal zeigt vom 6. September bis 12. Oktober 2008 in der Ausstellung AMUSEZ-VOUS Werke der drei jungen belgischen Künstler Michaël Aerts, Stephan Balleux und Wesley Meuris - kuratiert von den belgischen Sammlern Monia Warnez & Johan Delcour. Die Eröffnung ist am 6. September um 19 Uhr in der Bergstraße 16 in Berlin-Mitte.

Auf verschiedene Weise untersuchen die Künstler, wie sich historische Werte auf unsere Sicht der Welt ausgewirkt haben und was diese Werte ihnen heute noch bieten können. Aerts erschafft Skulpturen, Installationen und Zeichnungen, Balleux Malerei und Plastiken und Meuris architektonische Zeichnungen, Pläne und Konstruktionen. Mit großer Genauigkeit und Hingabe folgt die Ausführung der Arbeiten einem entschlossenen Konzept, aber immer gibt es auch ein Augenzwinkern, das einen daran erinnert, das Gesehene zu relativeren.

Der Ausstellungstitel bezieht sich für die Kuratoren einerseits auf den heutigen Lebensinhalt schlechthin: Unterhaltung! Das Event ist größer als sein eigentlicher Zweck, ist größer als das Leben selbst, dabei sein ist alles. Auch die Kunstwelt kann sich diesen Trends nicht entziehen und oft fragt man sich: Sollte Kunst unterhalten? "Amusez-vous" steht aber auch für ihre persönliche Kunsterfahrung: "Das Vergnügen eine Arbeit zu entdecken, die Wertschätzung für die Art wie der Künstler ein bestimmtes Thema inszeniert, die Art von Gesprächen, wie wir sie oft haben, wenn wir in ein OEuvre eintauchen, der Energieschub einer guten Ausstellung, überschwemmt werden von neuen Gedanken, die unseren Alltag durch das Leben mit Kunst beeinflussen."

Michaël Aerts (geb. 1979) erschafft Objekte, Skulpturen, Installationen und zugehörige Zeichnungen. Seine Arbeiten lassen sich im Kontext der soziokulturellen Geschichte, genauer in den Symbolen und Formen, die diese in Kunst und Architektur seit dem Mittelalter hervorbrachte, verorten. Spuren einer reichen surrealistischen Tradition Belgiens und kulturelles Erbe sind wichtige Elemente seiner Ikonografie. Ein weiters bedeutendes Merkmal ist Aerts' besonderes Interesse an repräsentativen Symbolen von Macht - wie Globen und Monumenten.

Wesley Meuris (geb. 1977) ist kein Architekt, nichts desto trotz besteht sein Werk in weiten Teilen aus mit großer Genauigkeit gefertigten architektonischen Zeichnungen, Plänen und Konstruktionen. Was ihn hier interessiert ist, wie die Welt arrangiert, organisiert und entworfen ist und wie das Resultat unser Verhalten konditioniert sowie unsere Sicht auf die Welt und unsere Beziehung zu ihr bestimmt.

Die Arbeit von Stephan Balleux (geb.1974) dramatisiert den Akt des Malens. Man sieht einen offensichtlichen Pinselstrich aufgetragener Farbe - oder glaubt wenigstens ihn zu sehen. Ob man nun ein Portrait, ein Interieur oder ein eher abstraktes Formenspiel betrachtet, der explizite Pinselstrich taucht immer wieder auf - manchmal verschwenderisch auf der gesamten Leinwand, manchmal nur im Detail, in einer Kleinigkeit, einem beiläufig mit der Hand gemachten Gegenstand, der auf dem Tisch liegen geblieben ist.

Mehr Informationen und Abbildungen als pdf-datei 153 KB oder www.galeriekoal.com

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.