Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Armin Guerino - Einschreibungen - Ausgewählte Arbeiten (vorbei)

19 Oktober 2000 bis 18 November 2000
  Armin Guerino - Einschreibungen - Ausgewählte Arbeiten
Armin Guerino, ”Anubis geht aus”, 2000, Eitempera/Papier, 50 x 66 cm
 
  Galerie Gerersdorfer

Galerie Gerersdorfer
Währinger Straße 12
1090 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 1 310 84 84
www.gerersdorfer.at


Armin Guerino
Einschreibungen
Ausgewählte Arbeiten

Vernissage:
Donnerstag, 19. Oktober von 19 – 21 Uhr
Der Künstler wird anwesend sein
Um 20 Uhr zeigen wir den Film ”Guerinos Werkstatt”
ein Künstlerportrait von Wilhelm Gaube, 2000 ( 20 min. )

Armin Guerino setzt Farbe ein, um Räume und Dimensionen sichtbar zu machen. Durch das Zusammentreffen von exakten Linien und Farbmassen entstehen (abstrakte) Räume und Landschaften, in denen ein unbekanntes zeitliches und räumliches Geschehen stattfindet.

Die Zeichnung war immer wesentlicher Bestandteil der inhaltlichen Formulierung und ist in den neuen Arbeiten als Erzählen in Bildabfolgen wieder stark in den Vordergrund gerückt.…Über Jahre charakterisiert die Arbeiten von Armin Guerino ein thematisch nachhaltiger Wesenszug: ein halbjähriger Ägyptenaufenthalt und weitere Reisen in dieses Land waren Auslöser für das intensive Eintauchen in die altägyptische Kunst, Kultur, Religion und Philosophie. Die geografischen Eigenheiten, wie das Aufeinanderprallen von Fruchtland und Wüste und der ein ganzes Land durchziehende Strom, sind zu topografischen Manifestationen in seinen Arbeiten geworden. Die Rezeption ist keine bloße Geste. Dem Künstler geht es nicht um symbolische Mystifizierung per se, auch nicht um historische Geborgenheit oder kultische Ritualisierung. Vielmehr basieren seine Arbeiten auf individuellen, existentiellen Grunderfahrungen, wie der Auseinandersetzung mit der Religion, dem Dasein und dem Zyklus von Leben und Tod…

Gabriele Ruff

”…Ich will einen Gegenstand erzeugen, nicht aber die Illusion eines Gegenstandes…”

”…Bei den Ägyptern haben wir immer die konkrete Wirklichkeit im Bild. Ein quadratischer Platz ist ein Quadrat und keine Perspektive eines Quadrates. Ein in Stein gehauener Pharao ist unsterblich – er lebt durch seine geschaffene Gestalt. In diesem Zusammenhang sehe ich auch meine Malerei der letzten Jahre… Der Mensch wurde wichtig. Ich habe Mensch und Raum in eine untrennbare Verbindung gebracht…”

”…Ein Generator ist ein Bild, das bei längerer Betrachtung gewinnt. Beim Verbraucher ist es umgekehrt…”

Zitate von Armin Guerino in ”Nachbild”, ein Buch, entstanden 1998 zu den Filmarbeiten von W. Gaube

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.