Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Axel Anklam - Skulpturen (vorbei)

25 Mai 2007 bis 30 Juni 2007
  Axel Anklam - Skulpturen
Axel Anklam, Boreas, 2007, Stahl/Latex, 98 x 154 x 110 cm, Courtesy Galerie Rothamel
 
www.rothamel.de GALERIE ROTHAMEL

GALERIE ROTHAMEL
Fahrgasse 17
60311 Frankfurt/Main
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 - (0)69 - 21 97 66 91
www.rothamel.de


Axel Anklam
Skulpturen
25. Mai bis 30. Juni 2007

Galerie Rothamel Frankfurt
Fahrgasse 17,
60311 Frankfurt am Main,
Germany

Zur Matinée in Anwesenheit des Künstlers am 2. Juni von 11 bis 13 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

Axel Anklams Arbeiten faszinieren durch Klarheit und Kraft. Dynamik und schwebende Ruhe wechseln einander ab. Bevorzugt nutzt der Künstler transparente oder opake Materialien: Edelstahlnetze, Epoxyd, Latex. Schimmernde Oberflächen wachsen über geschmiedete Karkassen.

Seine neuen Skulpturen überzog Anklam mit pigmentiertem Latex. Die Farben, dunkel leuchtendes Rot und tief strahlendes Blau, verleihen ihnen eine starke räumliche Präsenz. Jeder Lichtwechsel, jede atmosphärische Änderung schafft einen neuen Ausdruck.

Axel Anklam wurde 1971 geboren. Er studierte an der an der Universität der Künste in Berlin und an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle.

Abbildung: Axel Anklam, Boreas, 2007, Stahl/Latex, 98 x 154 x 110 cm, Courtesy Galerie Rothamel
Weitere Arbeiten von Axel Anklam sind im Rahmen der Ausstellung "Die Macht des Dinglichen" bis zum 28. Mai im Georg-Kolbe-Museum Berlin zu sehen.

Mehr Informationen: www.rothamel.de oder telefonisch unter 069 - 21 97 66 91 und 0361 - 562 33 98

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.