Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Barbara Denzler - Hanna-Nagel-Preisträgerin (vorbei)

20 Oktober 2006 bis 19 November 2006
 
 
  Badischer Kunstverein

Badischer Kunstverein
Waldstr. 3
76133 Karlsruhe
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)721 - 28 226
www.badischer-kunstverein.de


HANNA-NAGEL-PREIS 2006

BARBARA DENZLER


laden wir Sie am Donnerstag, den 19. Oktober, um 11 Uhr in Anwesenheit der Präsidentinnen und der Künstlerin herzlich ein.

Preisverleihung: 19. Oktober, 18.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 20.10.-19.11.2006

Die in Karlsruhe lebende und arbeitende Künstlerin BARBARA DENZLER wird mit dem Hanna-Nagel-Preis 2006 ausgezeichnet. Eine Fachjury, die in diesem Jahr von Polizeipräsidentin Hildegard Gerecke geleitet wurde, entschied sich aus einem breiten Spektrum vorgeschlagener Künstlerinnen für BARBARA DENZLER.

Die 1964 geborene und in Karlsruhe lebende Künstlerin studierte zunächst an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, dann von 1992 bis 1996 Bildhauerei bei Harald Klingelhöller an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.

BARBARA DENZLER arbeitet mit plastischer Gestaltung, die ständig darauf abzielt, ihren Kontext zu erweitern und neue Relationen herzustellen. Mit dieser Strategie weitet sich auch das Handlungsfeld der Künstlern, hinein in den Stadtraum und in funktionelle (private) Räume, die sie künstlerisch interpretiert.

BARBARA DENZLER ist die neunte Preisträgerin des Hanna-Nagel-Preises, mit dem bildende Künstlerinnen ab 40 Jahren mit Bezug zum Regierungsbezirk Karlsruhe, gefördert werden. Der Preis wird seit 1998 von den fünf Karlsruher Präsidentinnen – Prof. Dr. Limbach, Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts a.D.; Gerlinde Hämmerle, Regierungspräsidentin a.D.; Margareta Barth, Präsidentin der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg; Hildegard Gerecke, Polizeipräsidentin und Heike Haseloff-Grupp, Präsidentin des Landessozialgerichts sowie seit 2005 der Generalstaatsanwältin Dr. Christine Hügel - gestiftet.

Der Preis ist nach der Künstlerin Hanna Nagel benannt, die in den 20er Jahren an der Karlsruher Akademie studierte und sich als Malerin der Neuen Sachlichkeit einen Namen gemacht hat. Die Preisübergabe erfolgt anlässlich der Ausstellungseröffnung im Badischen Kunstverein. Die Stadt Karlsruhe fördert den begleitenden Katalog.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.