Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Benjamin Katz, Georg Baselitz: Georg Baselitz & Benjamin Katz (vorbei)

1 Februar 2013 bis 19 Februar 2013
  Benjamin Katz, Georg Baselitz: Georg Baselitz & Benjamin Katz
Georg Baselitz & Benjamin Katz
 
www.Bode-Galerie.de Galerie & Edition Bode GmbH

Galerie & Edition Bode GmbH
Kaiserstraße 32/1
90403 Nürnberg
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)911 - 51 09 200
www.Bode-Galerie.de


Georg Baselitz, der nun seinen 75. Geburtstag feierte, nimmt dies nicht etwa zum Anlass, ein Alterswerk zu begründen vielmehr ist er abermals auf dem Weg, sein Werk zu erneuern. Bereits der skandalträchtige Beginn seiner künstlerischen Karriere kam einer solchen Erneuerung gleich, zwar nicht der seines jungen Werkes, sondern vielmehr der des Kunstmarktes. Wurde doch ein Bild in seiner ersten Ausstellung 1963 für derart sittenwidrig angesehen, dass das Bild beschlagnahmt, die Ausstellung geschlossen und Baselitz über Nacht berühmt wurde. Nur einige Jahre später, 1969, gelang ihm mit einer im Nachhinein so einfach anmutenden Tat ein ähnlicher Coup. Er stellte seine Bilder auf den Kopf und sprengte mit dieser Motivumkehr die Ketten der abstrakten Malerei, in denen die postmoderne Malerei zu dieser Zeit lag. Die umgekehrten Bilder erlaubten es ihm, figurativ zu arbeiten und zwar jenseits aller Evokationen, die vom Figurativen ausgingen. Die Bildinhalte rücken zu Gunsten der tatsächlichen Malerei in den Hintergrund. Die Fokussierung der Malerei an sich beschreibt die große Genialität dieses Künstlers, der in seiner eigenen, universalen Position nie aufhört, in den zeitgenössischen Diskurs einzugreifen und sich damit seinem Sujet, der Malerei, permanent von Neuem nähert.

Genau diese Annäherung an das Sujet ist aber auch der substanzielle Inhalt der Photographien des Benjamin Katz. Die oft privat anmutende Stimmung seiner Aufnahmen lässt den Betrachter die Bindung zu den darin Portraitierten förmlich spüren. Benjamin Katz war nicht nur der Galerist, der Baselitz' Arbeiten 1963 zum ersten Mal ausstellte, er ist bis heute ein Wegbegleiter und vor allem Freund des Künstlers; und eben diese Freundschaft ist es, woran der Betrachter dieser Aufnahmen teilhaben darf. Und während sich Baselitz' Genialität darin begründet, das Eigentliche, also die Malerei selbst in den Mittelpunkt zu stellen, so ist es die Genialität eines Benjamin Katz, sein Sujet, den Menschen, den Freund, in den Mittelpunkt zu stellen, und zwar frei von jeglicher Inszenierung. Damit verknüpfen die Photographien die langjährige Freundschaft mit dem jeweiligen, oft intimen Moment der Aufnahmesituation.

Da wir der Ansicht sind, dass sich die Arbeiten von Baselitz und Katz auf kongeniale Weise ergänzen, sind wir hocherfreut, unsere Hängung mit ausgewählter Graphik von Georg Baselitz mit den Photographien von Benjamin Katz vervollkommnen zu dürfen.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.