Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Carina Randløv & Peggy Buth (vorbei)

25 August 2005 bis 24 September 2005
 
 
  ASPN

ASPN
Spinnereistr. 7 (Halle 4)
04179 Leipzig
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)341 - 960 00 31
www.aspngalerie.de


Roter Teppich - wer über ihn schreitet, gehört zu denen, die es geschafft haben. Ein Hauch von Glamour weht über ihm, Hollywood lässt grüßen und die Sehnsucht steht Spalier. Hier tut sich ein Raum auf, der die Grenze definiert zwischen Betrachten und Betrachteten, zwischen Innen und Außen, zwischen anbetungswürdigen Einzelnen und der kreischenden Menge der Begehrenden. Peggy Buth bemächtigt sich des Bodenbelages im Sinne des Wortes: Sie ramponiert ihn, brennt Explosions- und Feuerwerksmotive hinein und zieht ihn über ein Gerüst wie eine Beute. Die Nahtstelle von Faszination und Gefahr gerinnt als blutrotes Signal. Die Verheißungen lösen sich auf, betreten auf eigene Gefahr.
Der städtische Raum der Fußgängerzone dagegen ist Laufsteg der Vielen. Fassaden sind Kulissen, ornamental und repetetiv verzweigen sich Steinteppiche in den Häuserschluchten, Horizontalen schichten sich zu Fensterfronten. Die Zeichnungen Carina Randløvs radieren aus diesen Bühnen das Leben und lassen sie in ihre Einzelteile zerfallen. Hier reißt sie große Stücke heraus, an anderer Stelle werden überdeutlich Detailstrukturen ausformuliert. Die Szenerie defragmentiert sich, große Stücke werden aus ihr heraus gerissen und Manische Unrythmik, die hinein reicht in den Ausstellungsraum und dort Stadt und die Kulissen der Kunstbetrachtung kollidieren lässt: In der menschenleeren Szenerie wird der Betrachter zum konstituierenden Element und definiert seine eigene Rolle in Kunst und Stadt.
Und muss sich entscheiden: für die Macht des Betrachters oder die Macht des Betrachteten. Der rote Teppich ist ausgerollt.

Die Ausstellung ist während des Rundgangs Kunst am
17./ 18. September 005 zu sehen. Zusätzlich zeigt ASPN an diesem Termin in der Satelite Lounge auf dem Spinnereigelände den Leipziger Audiokünstler volt.ctrl. Hope & Glory catern.

Die Ausstellung läuft bis 24.09.05, zur Vernissage werden die Künstlerinnen anwesend sein.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.