Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Christoph Brech - Römische Skizzen (vorbei)

16 Mai 2007 bis 16 Juni 2007
  Christoph Brech - Römische Skizzen
Christoph Brech
 
www.storms-galerie.de walter storms galerie

walter storms galerie
Schellingstr. 48
80799 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 27 37 01 62
www.storms-galerie.de


Christoph Brech
"Römische Skizzen"

Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, den 15. Mai 2007, von 18-21 Uhr.

Wir zeigen Fotografien und Videoarbeiten, die im letzten Jahr während Brechs Aufenthalt als Stipendiat der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom entstanden sind.

2004 präsentierten wir zum ersten Mal Werke des Münchner Foto- und Videokünstlers, darunter die aufsehenerregende Videoarbeit "Opus 110a", in der die Dynamik der Musik Schostakowitschs einzig im Faltenspiel des Fracks auf dem Rücken des Dirigenten Christoph Poppen sichtbar wird.
Auf der Art Cologne 2006 erhielt Christoph Brech eine der begehrten "New Talents"- Föderkojen und zeigte dort erstmals einen seiner römischen Filme "Ritratto Romano". 2007 war er mit Videoarbeiten an mehreren wichtigen Ausstellungen beteiligt, u.a. der Videonale 11 im Kunstmuseum Bonn und bei der Stipendiaten-Ausstellung im Martin Gropius Bau, Berlin. 2006 erhielt er den Will-Grohmann-Preis der Akademie der Künste, Berlin als ein Künstler, der "wachen Geistes und mit großer konzeptueller Kraft eindringliche Bilder schafft, in denen Zeit bewusst erlebt und Raum aufmerksam durchmessen wird, (...)." (Zitat aus der Laudatio)

Dauer der Ausstellung 16. Mai bis 16. Juni 2007
Öffnungszeiten Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-16 Uhr

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.