Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Christopher Lehmpfuhl, Harry Meyer, Ronald Franke - STADT - LAND - FLUSS (vorbei)

7 November 2008 bis 30 November 2008
  Christopher Lehmpfuhl, Harry Meyer, Ronald Franke - STADT - LAND - FLUSS
Harry Meyer, Hügel, 2007, Öl auf Leinwand, signiert, 70 x 140 cm
 
www.Bode-Galerie.de Galerie & Edition Bode GmbH

Galerie & Edition Bode GmbH
Kaiserstraße 32/1
90403 Nürnberg
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)911 - 51 09 200
www.Bode-Galerie.de


STADT - LAND - FLUSS
Christopher Lehmpfuhl, Harry Meyer, Ronald Franke

Ausstellung
vom 07. bis 30. November 2008 in der Galerie Bode

Landschaft und urbaner Raum sind bis heute wichtige Themen der Kunst. Sie haben in Nürnberg seit Albrecht Dürer eine besondere Tradition. Er war es auch, der die Begriffe "Landschaft" und "Landschaftsmalerei" im deutschen Sprachgebrauch eingeführt hat.

Die einzigartige Ausstrahlung eines bestimmten Ortes zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erfassen und mittels ureigener, authentischer Bildsprache auf Leinwand zu bannen, diese Intention und Leidenschaft ist es auch, die die drei Künstlerfreunde Harry Meyer, Christopher Lehmpfuhl und Ronald Franke verbindet. Alle drei Maler treten in einen intensiven Dialog mit dem "Genius loci" um Eindrücke, Atmosphäre, Licht und Formen im entscheidenden Moment zu erfassen. Jeder Künstler bringt jedoch seine eigene Persönlichkeit, Gestik und Farbigkeit mit ein: Christopher Lehmpfuhl ist vor allem fasziniert von dem speziellen Licht, das jede Stadt, jeden Ort umgibt. Seine Malweise ist wie die von Harry Meyer pastos und dynamisch, Farbigkeit und Darstellungsart sind jedoch etwas stärker an den realen Eindruck angelehnt. Eine Noch-Erkennbarkeit ist ihm wichtig. Harry Meyers Schwerpunkt liegt auf Landschaft und Natur als Visualisierung energetischer Prozesse. Expressive Farbigkeit und intensive Kontraste erzeugen grandiose Eindrücke. Ronald Franke dagegen reduziert die Stimmungen alltäglicher Stadträume auf weiße, schwarze und graue Farbtöne wie Hell-Dunkel-Kontraste. Ihn faszinieren die linearen Strukturen von menschenleeren Straßenfluchten, Kreuzungen, Hochspannungsleitungen und Bahngleisen ebenso wie die von Bergen und Flüssen.

Eigenwillige, intensive, grandiose oder auch stille, melancholisch wirkenden Landschafts-Eindrücke, die sich in ihrer ganzen Bandbreite, Tiefe und Ausstrahlungskraft immer wieder neu entdecken und interpretieren lassen. Die drei renommierten Positionen zeitgenössischer Malerei sind bis 30. November 2008 in der Galerie Bode zu sehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ausstellungsort:
Galerie & Edition Bode, Kaiserstr. 32, D - 90403 Nürnberg
Telefon: 0911- 510 9 200, E-Mail: bode@bode-galerie.de

Ausstellungsdauer:
07. 11. - 30. 11. 2008
Eröffnung:
07.11. 2008 ab 19.00 Uhr; um 19.30 Uhr spricht Brigitte Herpich M.A.

Winter-Öffnungszeiten:
Mo. - Sa. 10:00 - 18:00 Uhr und So. 14:00 - 17:00 Uhr (Keine Beratung und kein Verkauf)

STADT - LAND - FLUSS Pressemitteilung als pdf-Datei 68,1 KB

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.