Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Corrado Zeni - Generation Why (vorbei)

12 April 2013 bis 22 Mai 2013
  Corrado Zeni - Generation Why
Corrado Zeni
 
  Galerie Voss

Galerie Voss
Mühlengasse 3
40213 Düsseldorf
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)211-13 49 82
www.galerievoss.de


"Aus der Ziellosigkeit und Entscheidungsschwäche wegen Überforderung in der Überflussgesellschaft folgt die Option Paralysis: Die Neigung, sich bei unbegrenzter Auswahl für nichts zu entscheiden"
Charles Hamblett, Jane Deverson: Generation X

"Generation Why" betitelt der italienische Künstler Corrado Zeni seine neue Bilderserie, welche dem Betrachter einen unendlichen Raum mit den voneinander isoliert dargestellten Figuren eröffnet.

Ähnlich wie der Flaneur bei Charles-Pierre Baudelaire, fängt der Künstler in seinen Arbeiten die Atmosphäre der Großstädte ein. "Generation Why" spiegelt eine lebhafte Metropole wieder, die durch das Aufkommen von Menschenmengen unseren freien Raum ständig reduziert. Man sucht nach einem ästhetischen Ort zum Luft holen. So greift der Künstler bildnerisch das Zitat der "Generation Y" auf.

Zeni's Arbeiten stellen keine Architekturmotive dar. Vielmehr sind die Figuren auf einen weißen Hintergrund positioniert. Der Boden wird durch einen freien, expressiven Farbverlauf ersetzt. Die weiße räumliche Leere hebt die einzelnen Figuren hervor und betont dadurch die Attribute der "Generation Y". Handys, Label Taschen, Sneakers oder IPads kennzeichnen die Menschen unserer Zeit.

Es lässt sich erkennen, dass die abgebildeten Menschen aus Alltagssituationen städtischen Lebens herausgelöst sind. Einige stehen oder gehen eng zusammen, ohne miteinander zu kommunizieren und ohne einen Dialog zum Betrachter zu fordern. Sie versuchen anonym zu bleiben, indem sie ihre Gesichter verbergen. Ihre Körperhaltung verstärkt dieses Ansinnen.
Es bildet sich keine äußerliche Barriere zwischen dem Betrachter und den Abgebildeten, dennoch macht es die beziehungslose Körperhaltung der Figuren unmöglich, sich in das Geschehene einzubringen, Bestandteil des Geschehens zu werden. Wir dürfen uns die "Generation Y" nur "von der Seite" anschauen und über sie urteilen.

Was zeichnet diese Generation in der Jahrhundertwende aus? Zeni's Bilder geben keine eindeutige Antwort auf diese Frage. Sie dokumentieren das heutige Leben und die moderne Gesellschaft vor einem abstrakten Hintergrund, in ihrer einerseits ungeordneten, schnelllebigen Art und in ihrer individualistisch wahrnehmbaren Existenz andererseits.

Ausstellungseröffnung:
Freitag, den 12.04. 2013 ab 19 Uhr

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.