Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Druck machen! Grafikwerkstatt für Kinder und Junggebliebene (vorbei)

5 August 2007 bis 4 Mai 2008
 
 
  Lehmbruck Museum

Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47049 Duisburg
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)203 - 283 32 94
www.lehmbruckmuseum.de


verlängert bis 4.Mai 2008


Druck machen!
Grafikwerkstatt für Kinder und Junggebliebene

Pressekonferenz
: Freitag, 3. August, 11.30 Uhr

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 5. August, 15 Uhr
KuratorInnen: Susanne Ristow, Barbara Wolf-Meyer, Andreas Benedict

Das Lehmbruck Museum besitzt eine bedeutende Grafiksammlung mit über 4500 Blättern. Schon aus konservatorischen Gründen kann davon immer nur ein kleiner Teil ausgestellt werden, denn die Werke sind sehr lichtempfindlich. Im Museumsdepot ruhen viele Schätze, die sich dem Besucher nur bei seltenen Gelegenheiten offenbaren. Zudem ist Grafik als Kunstgattung einer wechselnden Popularität unterworfen.

Die oft kleinteiligen, detailreichen Werke verlangen ein konzentriertes Betrachten. Manches Unverständnis beginnt schon bei den Bezeichnungen der grafischen Techniken, z. B. Lithografie, Serigrafie, Monotypie oder Radierung. In dieser Ausstellung soll sichtbar gemacht werden, wie Grafik entsteht, welche unterschiedlichen Techniken es gibt und wie meisterhafte Grafik aussieht.

Rund 40 Werke aus der Sammlung des Lehmbruck Museums, von bekannten – Lehmbruck, Moore, Warhol – und weniger bekannten Künstlern, dazu speziell hergestelltes didaktisches Material und eine Druckwerkstatt zum Selbermachen sollen dem Besucher den Weg zur Grafik ebnen.

„Druck machen!“ ist als Wanderausstellung konzipiert und wird in abgewandelter Form in mehreren Museen Nordrhein-Westfalens präsentiert werden.

Jeden Sonntag werden Kinder, Jugendliche, Interessierte und Familien in der Ausstellung von 13 bis 18 Uhr von Museumspädagogen und Kunstvermittlern in die Geheimnisse des Druckens eingeführt.

Zur Ausstellung, die vom Ministerpräsidenten des Landes NRW gefördert wird, erscheint ein Begleitheft zum Preis von 4 EUR.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.