Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Elsbeth Kupferoth. Collagen 1970 / 2005 (vorbei)

15 Dezember 2005 bis 18 Dezember 2005
 
 
  Nusser & Baumgart

Nusser & Baumgart
Steinheilstr. 18
80333 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 22 18 75
www.nusserbaumgart.com


Öffnungszeiten dieser Ausstellung:

FREITAG, 16.12.2005, 13-19 Uhr,
SAMSTAG, 17.12., 11–16 Uhr,
SONNTAG, 18.12., 12-16 UHR

Elsbeth Kupferoth wurde in Berlin geboren und lebt heute als freie Künstlerin in München.
Sie studierte an der Textil - und Modeschule Berlin und am Deutschen Modeinstitut bei Prof. Maria May, arbeitete als Illustratorin, unter anderem an der satirischen Nachkriegs- Zeitschrift " Der Eulenspiegel " und in dem von Erich Kästner geleiteten Feuilleton der “Neuen Zeitung". Ihre kritischen Zeichnungen in der US-Zeitschrift " Look " sorgen für Aufsehen; bekannt wurden auch ihre Entwürfe für das Mode-Atelier Heinz Schulze-Varell.

Seit den Fünfziger Jahren arbeitete Elsbeth Kupferoth als eine der erfolgreichsten Designer für Dekorationsstoffe und Tapeten in Europa, USA und in Japan. Sie gründete 1956 in München, zusammen mit ihrem Mann, den Textil-Verlag Kupferoth-Drucke. Schon 1949 wurden ihre Stoffe bei der " Werkbund-Ausstellung " in Köln und 1954 in Reykjavik bei der Ausstellung " Werkkunst in Deutschland " gezeigt. Ihre Entwürfe wurden u. a. auch in einer eigenen Ausstellung im Landesgewerbemuseum in Stuttgart ausgestellt. Auf der Mailänder Triennale wurden ihre Designs ausgezeichnet. das Londoner Victoria & Albert Museum hat mehrere ihrer Arbeiten in die Sammlung aufgenommen. In diversen TV - Sendungen wurde sie nach ihrem Erfolgsrezept im Engagement gegen das " Diktat des üblichen Geschmackes " befragt. Der Einfluss ihrer Kollektionen und Creationen prägen seit den Fünfziger Jahren bis in die Gegenwart den Stil und Flair der jeweiligen Epoche.

Die Ausstellung zeigt außergewöhnliche Collagen von Elsbeth Kupferoth, die sie in den frühen 70er-Jahren begann und kürzlich als Thema ihres künstlerischen Schaffens wieder aufgenommen hat (siehe Abbildung).

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.