Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: FLORA VERSUS FAUNA (vorbei)

16 April 2004 bis 29 Mai 2004
  FLORA VERSUS FAUNA
 
  Galerie Wolfrum

Galerie Wolfrum
Augustinerstrasse 10
1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43-(0)1-512 53 98 0
www.wolfrum.at


Aquarelle-Mischtechniken-Ölbilder-Skulpturen-Zeichnungen-Photographien von:

Titanilla Eisenhart - Cäcilia Falk - Sissi Farassat - Jenny Feldmann - Heinz Frank - Judith Huemer - Josef Kern - Lena Knilli - Ronald Kodritsch - Nikolaus Korab - Angelika Krinzinger - Petra Maitz - Bernadette Rosa Müller - Markus Orsini - Rosenberg - Hari Schütz - Wilhelm Scherübl - Deborah Sengl - Gabriele Schöne - Anna Stangl - Annette Tesarek - Martin Tusch - Stefan Waibel - Isabel Warner.

Thema der Ausstellung Flora versus Fauna:

Die Sehnsucht nach dem ewigen Frühling, die sich in den Substituten technologisch ermöglichter Künstlichkeit zu erfüllen scheint, zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung Flora versus Fauna. Was gibt es Schöneres, als dass der Garten als kleines Universum den ihm gebührenden Platz im Leben der Menschen und ihre Brückenfunktion zwischen Natur und Kultur als Form der Zeit langsam aber sicher zurückgewinnt.

Neben Fotografien, die einzelne Augenblicke aus einem zeitlichen Ablauf herauslösen, und erzählerische Qualität beweisen (z.B. Martin Tusch, Sissi Farassat, Petra Maitz, Angelika Krinzinger) sind Ölbilder ( Josef Kern, Gabriele Schöne, Markus Orsini Rosenberg u.a.) und Zeichnungen (Wilhelm Scherübl, Heinz Frank, Lena Knilli u.a.) zu sehen, die sich mit der klassischen Gattung der bildenden Künste befassen, in der Blumen zum festgelegten Repertoire gehören, die das Sein in einem Spannungsfeld zwischen Schönheit wider die Vergänglichkeit demonstrieren.

„Machet euch die Erde untertan" ist das Leitmotiv in dem der Mensch eine neue Bedeutung erhält, nämlich verantwortlich mit sich selbst umzugehen, sich an der Schöpfung zu orientieren, wie das als evolutionäres Gedächtnis in den Tieren ständig präsent ist. Mit diesem Thema beschäftigen sich die Collagen und Zeichnungen von Deborah Sengl, Anna Stangl, Stefan Waibel und Ronald Kodritsch.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.