Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Franz Ringel (vorbei)

12 April 2008 bis 18 Mai 2008
  Franz Ringel
Franz Ringel
 
  Galerie 422

Galerie 422
An der Traunbrücke 9 - 11
4810 Gmunden
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43-(0)7612-62 668
www.galerie422.at


FRANZ RINGEL

Ausstellungseröffnung:


Samstag, 12.04.2008

11.00 Uhr

Ausstellungsdauer:

12.04.2008 - 18.05.2008

Öffnungszeiten:
Mi/Do/Fr 14.00 - 18.00
Sa 10.00 - 18.00
So 10.00 - 13.00
und nach Voranmeldung.

Kurzinfo:
FRANZ RINGEL

BIOGRAPHIE


1940 in Graz geboren

1955 - 1959
Besuch der Kunstgewerbeschule in Graz

1959 - 1960
Besuch der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien bei Professor Hans Knesl

1960 - 1965
Besuch der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Professor Albert Paris Gütersloh

1968
Mitglied der Wiener Secession, Gründungsmitglied der Gruppe WIRKLICHKEITEN

1969
Theodor-Körner-Preis

1972 - 1973
Aufenthalt in Paris über Einladung von Jean Dubuffet

1980
Änderung der Signatur von Franz Ringel auf M.J.M.Ringel

1987
Preis der Stadt Wien für Malerei und Graphik

1991
Würdigungspreis für Bildende Kunst des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst

1993
Würdigungspreis des Landes Steiermark für Bildende Kunst

Lebt und arbeitet in Wien

Seine Werke befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen wie z.B. Graphische Sammlung Albertina, Österreichische Galerie des 20. Jahrhunderts, Museum moderner Kunst, Museum des 20. Jahrhunderts, Wiener Secession, Rupertinum Salzburg. Landesmuseum Graz, Kunstmuseum Rufino Tamayo Mexiko, und viele andere mehr. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland sowie häufige Beteiligung an internationalen Kunstmessen.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.