Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Franz Ringel - 1940 - 2011 (vorbei)

26 Januar 2012 bis 10 März 2012
  Franz Ringel - 1940 - 2011
Franz Ringel
 
  Galerie Gerersdorfer

Galerie Gerersdorfer
Währinger Straße 12
1090 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 1 310 84 84
www.gerersdorfer.at


GALERIE GERERSDORFER
26.01. - 10.03.2012

Vernissage: Donnerstag, 26. Jänner, 19 Uhr
Zur Eröffnung spricht Prof. Peter Baum


Franz Ringel hatte seine erste Ausstellung in der Galerie Gerersdorfer bereits im Jahr 1971. Wir zeigen ausgewählte Werke aus den letzten Jahrzehnten seines Schaffens.

Wir verneigen uns vor einem der ganz Großen in der Kunst Österreichs, in Trauer um seinen Tod, aber in Dankbarkeit für sein Werk ...

Angelica Bäumer

Franz Ringel malt keine Ideen. Er coloriert bloß seine Geister. Er schmiert die Farben so hin, daß man merkt, was Farben sind. Durch Ringel auf den Verdacht gekommen: Irgendwie schauen die Bilder ihren Malern ähnlich. (Nicht nur bei Selbstportraits!)

Wolfgang Bauer

Peter Gorsen bemerkt zu Recht, daß Franz Ringel mit einer in der Kunst des XX. Jahrhunderts seltenen Eindringlichkeit die autonome Natur archetypischer Motive von Leben und Todestrieb, Eros und Leiden thematisiert hat...
Franz Ringels sich immer wieder erneuernde Malerei hat in den Bildern der Neunzigerjahre in den Huldigungen, aber vor allem in den Akten den größten Abstraktionsgrad erreicht. Dem leeren Raum kommt in diesen Bildern nun eine wesentliche Rolle zu. Der Raum saugt den Körper auf, der nur mehr in extremen Verdünnungen und Andeutungen vorhanden ist...

Peter Weiermair, Katalogtext, 1995

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.