Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Giorgio de Chirico - Metaphysische Reise (vorbei)

20 Juni 2008 bis 2 August 2008
  Giorgio de Chirico
Giorgio de Chirico
Autoritratto come pittore
"Autoritratto come pittore", ca. 1947-48, Öl auf Hartfaserplatte (Masonit), signiert, bezeichnet und gewidmet: "G. de Chirico, pictor optimus, a Merle et Bruno Pagliai", 70 x 51 cm. (KH1169)
 
 Galerie Michael Haas

Galerie Michael Haas
Niebuhrstr. 5
10629 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 889 29 10
www.galeriemichaelhaas.de


Giorgio de Chirico - Metaphysische Reise

De Chirico, (*1888) ist Wegbereiter der Metaphysischen Malerei, welche die Entwicklung von Surrealismus, Neuer Sachlichkeit und Magischem Realismus beeinflusst hat. "Denn zwei Tatsachen beherrschen die Kunst des 20. Jahrhunderts: Die Erscheinung Picassos und die Erscheinung de Chiricos. Der hieroglyphische und ideographische Stil von Pablo Picasso drückt das Nahen des orientalischen Geistes und das Versiegen der antiken Inspirationsquellen aus. De Chirico, das ist das mediterrane Europa, das sich des Dramas seines Schicksals bewusst ist und, auf sich selbst zurückgezogen, Bilanz seiner gloriosen Vergangenheit zieht." (W. George, 1927)

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.