Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Gunter Damisch - Rupfenbilder (reloaded & revisited) (vorbei)

16 Juni 2013 bis 27 Juli 2013
  Gunter Damisch - Rupfenbilder (reloaded & revisited)
Gunter Damisch, Blaue Weltortdichte 2012 Öl/LW 160x140
 
  Galerie 422

Galerie 422
An der Traunbrücke 9 - 11
4810 Gmunden
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43-(0)7612-62 668
www.galerie422.at


KURZTEXT ZUR AUSSTELLUNG :

"Der Blick geht durch viele Schichten, durch Erde, Sand, Kiesel, geht durch Flechtwerk, Moos, Gestrüpp, bleibt immer wieder hängen, verfängt sich an Stacheln und Dornen und dringt nur mühsam an die Oberfläche, ans Licht. Kleines wirkt groß und Großes klein, überall stößt das Auge auf Wucherungen, Knollen, Wurzeln. Nachtschattengewächse herrschen in dieser Welt. Umso überwältigender trifft uns das Wunder des Lichts, wenn der Blick schließlich zu ihm vordringt. Licht ist das Ziel allen Wachstums, es lässt die Farben erblühen und öffnet uns die Augen. Licht bedeutet Glück, sagen die Bilder von Gunter Damisch.

Sein Werk sei »so etwas wie ein mikroskopischer oder kosmischer Garten« hat Gunter Damisch 1995 einmal geäußert und dabei vom »Schlamm, aus dem die Bilder steigen« gesprochen, der »gepflügt, besät, begossen« zu »fruchtbarem Boden« wird. Die Identität von Großem und Kleinem, die Spiegelung des einen im anderen, die Vertauschung der Dimensionen zieht sich wie ein Leitmotiv durch das Werk von Gunter Damisch. So lässt sich sagen, dass bei Damisch Einzeller, Infusorien und Samenfäden sich zu galak­tischen Haufen ballen können, dass bei ihm der Blick durchs Mikroskop zugleich die Ansicht eröffnet, die das Fernrohr vermittelt, und dass Ursuppe, Urschlamm, Urnebel unseres irdischen Daseins kaum vom gestirnten Himmel mit seinen schwarzen Löchern und seinen Sternennebeln zu unterscheiden sind."

Dr. Wieland Schmied

(Exzerpt der Eröffnungsrede zur Ausstellung von Gunter Damisch in der Galerie422 am 31. Juli 2010. Den kompletten Text finden Sie abgedruckt im Katalog, der anlässlich der aktuellen Ausstellung erscheint.)

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG :
SAMSTAG, 08.06.2013
19.00 UHR

Es spricht Mag. Dr. Peter Assmann

ZUR AUSSTELLUNG ERSCHEINT EIN KATALOG

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.