Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Hans Jörg Glattfelder - räumliche Metaphern (vorbei)

12 September 2012 bis 12 Oktober 2012
  Hans Jörg Glattfelder - räumliche Metaphern
Installation in der Galerie Lindner, September 2012
 
www.galerie-lindner.at Galerie Lindner

Galerie Lindner
Schmalzhofgasse 13/3
1060 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 - 1 - 913 44 58
www.galerie-lindner.at


Mit der Bezeichnung « methodischer Konstruktivismus » versucht Glattfelder eine Richtung anzugeben, in welche die Aufmerksamkeit jener künstlerischen Bemühungen sich richten könnte, die sich immer noch an den Grundgedanken der inzwischen historisch verhärteten Regionen der konkreten und konstruktiven Kunst orientieren.

Glattfelder geht von der Feststellung aus, dass sich im Laufe des 20. Jahrhunderts die Bezeichnung "Konstruktivismus" in zahlreichen Gebieten (Mathematik, Psychologie, Kybernetik, Biologie, Neurophysiologie, Kognitionstheorie, usw.) zu einem eigentlichen epochalen Paradigma konkretisiert hat, ohne dass die Akteure des künstlerisch-plastischen "Konstruktivismus" davon Kenntnis nehmen.

Er sieht in der Bewusstmachung dieser Konstellation eine Chance, den seit der Renaissance immer sporadischer gewordenen Dialog zwischen Wissenschaften und bildender Kunst auf einer neuen Ebene - nämlich durch eine reziproke Offenlegung und Vergleichung der Methoden - neue Impulse zu geben.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.