Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Harding Meyer - about-face (vorbei)

1 November 2008 bis 20 Dezember 2008
  Harding Meyer - about-face
Harding Meyer
 
  Galerie Jarmuschek+Partner

Galerie Jarmuschek+Partner
Halle am Wasser - Invalidenstrasse 50/51
10557 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 28 59 90 70
www.jarmuschek.de


Harding Meyer
about-face

Eröffnung am 31. Oktober 2008 um 18 Uhr
01.11. - 20.12.2008

Pressemitteilung

Harding Meyer
zeigt uns in about-face mehr als die von ihm gewohnten schönen Stills medialer Angesichter und entrückte Schönheiten, deren Blicke im Nichts zu verhallen scheinen. In about-face evoziert Harding Meyer die absichtliche Entstellung seiner Protagonisten.

Waren bisher zunächst perfekte, von Meyer verfremdete Portraits Gegenstand seiner Darstellung, arbeitet er nun mit eigenen Photographien und manipuliert bereits in der Vorstufe seiner eigentlichen Arbeit die Dargestellten absichtlich - er deformiert Nasen, entstellt Gebisse, lässt Augenlider und Gesichtshälften wie durch Lähmung entstellt erscheinen. Dann erst überträgt er sein demiurgisches Werk auf Leinwand, um dort die Manipulation noch weiter zu zelebrieren und das Portrait durch verschiedene Schichten weiter zu verfremden.

Der reine Anblick der vorausgegangenen Maskierung wird dabei nicht freigelegt, die Dekonstruktion der Protagonisten wird ergänzt durch seine spezifische Mal- und Spachteltechnik, welche die Bildoberfläche zerfurcht. Zusätzlich zentriert er das Portrait in ein quadratisches Format, so dass nichts das Auge ablenkt und keine Fluchtmöglichkeit geboten wird.

Der Anblick fordert das Publikum heraus die Natur der Dargestellten immer wieder aufs Neue einzufangen und einzuordnen um dabei das Portrait zu entschlüsseln. Trotz oder vielleicht wegen der Entstellungen schälen sich in den neuesten Portraits Harding Meyers die Charaktere der Abgebildeten heraus, trotz der Verfremdung kommt das tatsächliche Wesen des Dargestellten durch, bis schliesslich am Ende der Eindruck eines wahren Portraits entsteht.

about-face ist Harding Meyers zweite Einzelausstellung der Galerie Jarmuschek + Partner. In ihr löst sich Harding Meyer von seinem bisherigen Weg, denn "about-face" bedeutet übersetzt Richtungsänderung, Blickwechsel, Veränderung, - und für Harding Meyer eine weitere bedeutenden Facette zur Komplettierung seines eigenen künstlerischen Selbstbildnisses.

Der 1964 in Brasilien geborene Harding Meyer studierte an der Kunstakademie in Karlsruhe und erhielt 1999 den renommierten Helmut-Stober-Preis.

+49 (0) 30 385 99 070 www.jarmuschek.de mail@jarmuschek.de

Harding Meyer - about-face Pressemitteilung als pdf-Datei 309 KB

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.