Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Joerg Eyfferth - Assurbanipal (vorbei)

12 April 2011 bis 7 Mai 2011
  Joerg Eyfferth - Assurbanipal
Joerg Eyfferth
Glas 197, 2010, Öl auf Leinwand, 60 x 85 cm
 
  GALERIE Supper

GALERIE Supper
Kreuzstraße 3
76530 Baden-Baden
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)7221 - 37 30 450
www.GALERIESupper.de


Pressemitteilung
Karlsruhe, März 2011

Assurbanipal

Hinter diesem geheimnisvollen Titel verbirgt sich das erste überlieferte Rezept zur Herstellung von Glas. Es wurde in der Tontafelbibliothek des assyrischen Königs „Assurbanipal" (7. Jahrhundert vor Christus) gefunden.

Der Maler Joerg Eyfferth beschäftigt sich ebenfalls mit Glas, allerdings geht es bei ihm um dessen Darstellung. In seinen Bildern lotet er die malerischen Eigenschaften dieses Materials aus - Reflektion und Transparenz.

Eyfferths Stilleben, bestehend aus spiegelnden Glasgefäßen, kombiniert mit Früchten, Blüten und faltenwerfenden Tüchern, sind in ihrer Komposition unspektakulär ruhig und sachlich. Es gibt keinerlei inhaltsvolle Aufladung. Dies liegt auch daran, dass es sich um industriell gefertigte, moderne Gegenstände handelt. Es geht um die Beschaffenheit der Dinge, um Oberflächen, um Wahrnehmung. Es geht um das genaue Sehen.

So entwickelt und verfeinert der Künstler immer weiter seine eigene Rezeptur zur Darstellung malerischer Fragestellungen und seine neuen Arbeiten gewinnen in ihrer Klarheit und Sachlichkeit weiter an Ausdruckskraft.

Eyfferth wurde 1957 in Hanau geboren und ist seit 1993 als freischaffender Künstler tätig. 2006 wurde er in die Frankfurter Künstlergesellschaft aufgenommen und lehrt seit 2008 an der Fachoberschule für Gestaltung, Hanau. Er erhielt 1997 den Cläre-Roeder-Münch-Preis und 2006 den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.