Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Jörg Kutschke - Motor Bizzaro (vorbei)

10 Juni 2005 bis 3 Juli 2005
  Jörg Kutschke - Motor Bizzaro
Jörg Kutschke
 
  Galerie Ricarda Fox

Galerie Ricarda Fox
Liverpoolstraße 15
45470 Mülheim an der Ruhr
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)208 - 378 77 34
www.galerie-fox.de


Eröffnung:
10. Juni, 19.00 Uhr
Dauer der Ausstellung:
10. Juni – 3. Juli 2005

Im Rahmen unseres „Förderblocks" stellen wir in Folge 4 mit Jörg Kutschke einen weiteren Absolventen der Klasse von Frau Prof. Ute Pleuger von der Burg Giebichenstein in Halle vor.

Jörg Kutschke, geboren 1972 in Dresden studierte von 1995 bis 2002 Malerei an der HfKD Burg Giebichenstein in Halle/Saale und absolvierte nach seinem Diplom bis Ende 2003 ein Aufbaustudium.

Neben diversen Ausstellungen im Rahmen des Studiums sind die Teilnahme an „Village Gutenberg" im Gutenbergpavillon, Mainz 2000, an „Natürlich Künstlich", Jahresausstellung des Leipziger Kunstvereins, Leipzig 2001,sowie „Here We Come", Kunsthalle Bonn 2003 hervorzuheben.

2003 war auch eine außergewöhnliche Arbeit von Kutschke im Rahmen der Ausstellung P2 in einem leer stehenden Plattenbaublock am Niedersachsenplatz in Halle-Neustadt zu sehen. 2004 folgen Teilnahme an einer Wanderausstellung unter dem Thema Olympische Kunst & Sport, (Deutsche Olympische Gesellschaft) und die Ausstellung „Das Runde muss in das Eckige, Kunstrasen 2004" in der Galerie Volkspark, Halle.

Jörg Kutschkes Arbeiten der vergangen Jahre stehen thematisch in Bezug zueinander. Dem ablesbaren Inhalt der Arbeiten als Basis dient stets der Alltagskultur entnommenes Found Footage-Material, z.B. Turnschuhe, Playmobil-Figuren, Fußballspieler und Promis aus Funk und Fernsehen. Das lesbare Vordergründige seiner Bilder wird von ihm durch Graffitis manipuliert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.