Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Katrin Hoffert - Nevereverland (vorbei)

18 Mai 2007 bis 30 Juni 2007
  Katrin Hoffert - Nevereverland
Katrin Hoffert
 
  Galerie Martin Mertens

Galerie Martin Mertens
Linienstraße 148
10115 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 440 433 50
www.martinmertens.com


KATRIN HOFFERT - Nevereverland

Eröffnung: Freitag, 18.05.2007, 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 18.05. – 30.06.2007

Mit „Nevereverland“
unternehmen wir eine weitere Expedition in Katrin Hofferts pluralistische, wirklichkeitsgesättigte Bildwelten, in denen scheinbar alles mit allem in Verbindung steht. Der Titel enthält bereits ein ironisch gebrochenes Verhältnis zu utopischen Vorstellungen wie, den Augenblick zu bewahren, in ein Stadium der Unschuld zurückzukehren, die Welt zu einem friedlichen Ort zu machen oder auch sie allein verstandesmäßig / wissenschaftlich erfassen zu können. Abgesehen vom Scheitern verweist er auch auf den Scheincharakter der Malerei, die das Unmögliche ermöglicht und dabei "wahrlügt".

Hofferts vielschichtige Malexperimente veranschaulichen genußvoll Diesseitiges, wobei das Komische stets eine genauso große Rolle spielt wie das Ernste. Ihr Denken umkreist dabei im weitesten Sinne die Themen Forschung, Fortschrittsglaube, Freizeit, bio- und soziologische Vorgänge, Schöpfung, Tod, Energie.

Jedes Bild wird als neue Versuchsanordnung begriffen, mit deren Bauteilen es zu experimentieren gilt, bis ein bewußtseinserweiterndes Ergebnis entstanden ist. "All diese malerischen Manöver erzeugen eine Emanzipation von der Fotovorlage und generieren dabei einen skeptischen Realismus, der im Sinne eines "Rechts auf die eigene Wahrnehmung" in einer Welt vorgegebener Bilder verstanden werden kann." (Peter Funken im Kunstforum 184).

Neben Malerei zeigt Katrin Hoffert Papierarbeiten aus ihrer aktuellen Produktion.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.