Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: KRITISCHE GESELLSCHAFTEN - TEIL III. Ökonomien: Resistenzen (vorbei)

9 Juli 2005 bis 8 September 2005
  KRITISCHE GESELLSCHAFTEN - TEIL III. Ökonomien: Resistenzen
Ausstellungsansicht
Stephen Craig, Kasseraum, 2005, bemaltes Holz, Glas, Glühbirnen
 
  Badischer Kunstverein

Badischer Kunstverein
Waldstr. 3
76133 Karlsruhe
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)721 - 28 226
www.badischer-kunstverein.de


KRITISCHE GESELLSCHAFTEN

TEIL III. Ökonomien: Resistenzen 09. Juli - 08. September


Carol Bove, Stephen Craig, Hans-Peter Feldmann, Jens Haaning, Hans Haacke, Matthieu Laurette, L.A. Raeven, Oliver Ressler, Kirstine Roepstorff, Stephen Willats, Carey Young

Eröffnung: Freitag, 08. Juli um 19 Uhr.
Ab 21 Uhr: Eröffnungs-Party im Cafe Rih / Bernd Schoch legt auf.

Was verspricht der Kapitalismus der Gesellschaft? Was motiviert zur Teilhabe? Welche Interessen setzen sich durch?

Mit dem Ende sozialistischer Staatsmodelle und des ideologischen Blockdenkens nach 1989 wurde eine fundamentale Kritik am kapitalistischen System schwach oder gar ohnmächtig. Eve Chiapello und Luc Boltanski konstatieren in ihrem Buch "Der neue Geist des Kapitalismus", auch die Künstlerkritik der 60er und 70er Jahre mit ihren freiheitlichen Forderungen nach Autonomie und Authentizität sei gescheitert "in dem Sinne, als die Emanzipation der Begierde... nicht den Anfang vom Ende des Kapitalismus eingeleitet hat. Um dies zu glauben, musste man die Augen davor verschließen, wie sehr die Freiheit Teil des Kapitalregimes und wie eng dieses kapitalistische System mit dem Begehren verbunden ist, auf dem ein Großteil seiner Dynamik beruht."

Das dritte Kapitel der "Kritischen Gesellschaften" widmet sich diesem Begehren, seiner subjektiven und sozialen Ökonomie, seiner Resistenzkraft.

KRITISCHE GESELLSCHAFTEN: Vom 25. März bis 20. November dieses Jahres steht das Ausstellungsprogramm des Badischen Kunstvereins unter dem Titel "Kritische Gesellschaften". In einer Folge von vier Ausstellungen, die ohne Umbaupausen inein-ander greifen, werden Arbeiten von mehr als 35 internationalen Künstlern vorgestellt, die zum Teil speziell für dieses Ausstellungsprojekt entwickelt und realisiert wurden. Bezugspunkt für alle Beiträge ist die Fragestellung, ob und wie aktuelle Kunstproduktion die Bewährungsproben für die Zukunft einer kritischen Gesellschaft ästhetisch begreifen und reflektieren kann.

Die Ausstellungssituationen werden begleitet von Vorträgen, Diskussionen und Film-programmen. Text- und Bildbeiträge aus den "Kritische Gesellschaften" werden anschließend in einem Reader publiziert.

Im Karlsruher Stadtraum kommunizieren sich die "Kritische Gesellschaften" mit Kunst- und Textbeiträgen auf drei öffentlichen Billboards (Bahnhofsplatz, Friedrichsplatz, Schlossplatz).

Das Ausstellungsprogramm "Kritische Gesellschaften" wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.

Das Billboard-Projekt wird realisiert mit Unterstützung der Fa. Decaux.



Begleitprogramm zur Ausstellung

Donnerstag 14.07. um 22.15 Uhr


Filmvorführung (Kino Schauburg!)
Stefan Hayn und Anja-Christin Remmert, MALEREI HEUTE (D 1998-2005)

35mm, Dolby Stereo, Farbe und S/W, Format: 1:1,33, 61'

"MALEREI HEUTE" zeigt eine Serie von 156 Aquarellen von Werbe- und Wahlplakaten in der Berliner Stadtlandschaft. Über den doppelten "Umweg" der zuerst malerischen und dann filmisch-zeitlichen Reproduktion der "öffentlichen" Bilder entsteht eine Chronologie der wirtschaftlichen und politischen Veränderungen in den Jahren 1998 bis 2005 - immer ins Verhältnis gesetzt zu persönlichen Veränderungsmöglichkeiten .

anschl. Diskussion mit dem Filmemacher


Freitag 15.07. um 19.00 Uhr

Filmvorführung (Kunstverein!)

Stefan Hayn, EIN FILM ÜBER DEN ARBEITER (1997/98) 16 mm, 18'
Stefan Hayn und Anja-Christin Remmert, SCHULDNERBERICHTE - Privatverschuldung in Berlin, (D 2002), 90'

Der Film untersucht in anonymisierten Interviews die gesellschaftlichen Bedingungen, die den Rahmen für die privaten Krisen von sieben "Schuldner-Karrieren" in Berlin abgeben.

anschl. Diskussion mit dem Filmemacher

Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro


Samstag 16.07. 19.00 Uhr

Filmvorführung
Harun Farocki, NICHT OHNE RISIKO (2004), 52'

Der Film begleitet die zweitägige Verhandlung zwischen einem Unternehmer und den Agenten einer Risiko-Kapital-Gesellschaft: es geht um die Bedingungen für einen 750.000 Euro Kredit.

Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro


Samstag 06.08. 19.30 / 21.30 Uhr

KAMUNA Karlsruher Museumsnacht Kurzfilmprogramm:


• Corinna Schnitt, Geld + Arbeit LIVING A BEAUTIFUL LIFE, (D 2003), 13'
• Emre Tuncer, WA(Ä)HRUNG, (A 2004), 8'
• Ruth Mader, NULL DEFIZIT, (A 2001), 11'
• BLACK MAGIC von Anne Course, GB 2002, 2'
• HARTES BROT von Nathalie Preciellier, D 2002, 8'
• INGEN BENGE - OHNE GELD von Lilly Jäckl, A 2003, 6'
• OHNE TITEL von Anne Vortisch, D 2002, 4'


Freitag 02.09. 19.00 Uhr

Vortrag Dr. Hans Joachim Busch, Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt
DAS SUBJEKT, DIE KUNST UND DIE SPÄTMODERNE GESELLSCHAFT. Überlegungen aus der Perspektive psychoanalytischer Sozialpsychologie

Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro


Sa 03.09. ab 16.00 Uhr

Redaktionstreffen / öffentl. Diskussion: LOKALE (KUNST-) NETZWERKE mit:
Betacity (Stuttgart), starship (Berlin), The Thing (Frankfurt), subtext (Basel), JUNI(Karlsruhe)



Zuletzt erschienen

ROSS SINCLAIR
If North was South ans East was West Hrsg. Badischer Kunstverein 2004, mit zahlreichen Abbildungen und Beiträgen (dt./engl.)von Charles Esche, Jan Verwoert und einem Interview mit Katrina M.Brown, 139 Farbabbildungen, 192 Seiten, EUR 35,-

ELKE WREE Hanna-Nagel-Preisträgerin 2004 Hrsg. Badischer Kunstverein in Zusammenarbeit mit dem Info Verlag Karlsruhe, mit Texten (dt.)von Dr. Ursula Merkel und Prof. Erika Rödiger-Diruf, 17 Farbabbildungen, 32 Seiten geheftet, EUR 6,-

SETAREH SHAHBAZI Oh, no, no... - The Crystal Series Hrsg. Badischer Kunstverein 2004, Katalo mit Texten von Simon Baier, 47 Farbabbildungen, 48 Seiten, ISBN 3-89309-107-6, EUR 12,-

JOELLE TUERLINCKX WILLEM OOREBEEK BILD, oder MIT DEM FUSS IN DER REALITÄT: ausstellungsmateriel #1 (j.t.w.o.) 380 Seiten, Text dt. / franz., in der Ausstellung 35 Euro, sonst 42 Euro.

SISTERS AND BROTHERS AND BIRDS Hrsg. Badischer Kunstverein 2004, Katalog mit Texten und Abbildungen von Nevin Aladag, Ümit Bilgi, Songül Boyraz, Banu Cennetoglu, Hatice Güleryüz, Fahrettin Örenli, Anny und Sibel Özturk, Asli Sungu, Evren Tekinoktay, Nasan Tur. Texte von Harald Fricke, Vasif Kortun, Reto Krüger, Andreas Spiegl, Angelika Stepken, Arief Sandjaya Wiranatakusumah, Katherina Zakravsky, 88 Seiten, ungebunden, dt./engl., EUR 15,-

MOEBIUS : WELTEN, 72 Seiten, Farbabbildungen, Hardcover, EUR 18,-

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.