Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Lage Opedal - Melting Moments - Malerei (vorbei)

24 Mai 2005 bis 2 Juli 2005
  Lage Opedal -  Melting Moments - Malerei
Lage Opedal
 
www.rothamel.de GALERIE ROTHAMEL

GALERIE ROTHAMEL
Kleine Arche 1A
99084 Erfurt
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 36 156 233 96
www.rothamel.de


Lage Opedal

Melting Moments

Malerei
24.05.2005 - 02.07.2005

Lage Opedal (*1976 Haugesund/Norwegen) malt Stilleben, Gruppenbilder, Genrestücke. Nichts Neues, auf ersten Blick. Tatsächlich ist die traditionelle Malerei für Opedal ein wichtiger Startpunkt. Ihre Mittel beherrscht er meisterhaft - ihrem Beharrungsvermögen verfällt er nicht.

Opedal ist ein Maler des Medienzeitalters. Zuerst fällt ins Auge, dass seine Bilder zwischen scharf und unscharf changieren, als würden sie den Arbeitsprozeß eines optischen Suchers einfangen - die Momentaufnahme eines Schnappschusses. Der zweite Blick irritiert noch mehr: Die großartig gemalten Stilleben zeigen – Küchenabfälle! Auch Opedals Gruppen- und Genrebilder eröffnen Abgründe. Würdige Anatomen rembrandtscher Anmutung entpuppen sich als ludibunde Anarchisten. Die süßen Ferkel auf dem Bauernhof quieken nimmermehr, sondern warten auf den Abdecker. Oder doch nicht?

Lage Opedal schloss 2000 an der Kunstakademie in Oslo sein Malereistudium ab. Im selben Jahr schrieb er sich an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden als Gaststudent ein. 2002 lud Prof. Ralf Kerbach ihn als Meisterschüler in sein Atelier. Zwei Jahre lang arbeitete Opedal in Leipzig, ohne sich der örtlichen Malerschule je anzuschließen. Seit 2004 lebt er in Berlin.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.