Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Ludger Gerdes - In memoriam (vorbei)

6 März 2009 bis 29 Mai 2009
  Ludger Gerdes - In memoriam
Ludger Gerdes
 
www.galerie-parduhn.de Galerie Ute Parduhn

Galerie Ute Parduhn
Kaiserswerther Markt 6a
40489 Düsseldorf
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)211 40 06 55
www.galerie-parduhn.de


Ludger Gerdes (1954-2008) arbeitete als Bildhauer; Zeichner, Maler und Fotograf. Zudem schuf er herausragende Texte zur Kunsttheorie und lehrte an den Kunsthochschulen in Frankfurt, Karlsruhe und Kiel.

In der Ausstellung in memoriam werden Skulptur/Leuchtbuchstaben, Malerei, Aquarelle und Fotografie gezeigt.

Ludger Gerdes hat sich immer wieder mit der Autonomie der Kunst beschäftigt. Der Versuch der Moderne, die Kunst frei und unabhängig zu setzen, hat vielfach in eine Sackgasse geführt. Was als Freiheit gemeint war, empfand Ludger Gerdes zunehmend als Ortlosigkeit. "Mich fasziniert die Fähigkeit alter Kunst zur Integration. Zur Integration der Kunstgattungen untereinander und zur Integration der Kunst in die Natur. Solche Integrationen bilden eine grossartige Metapher von Kommunikation....." Dieses Zitat wurde vor 25 Jahren von ihm formuliert. Es hat noch nichts von seiner Aktualität verloren. Sein künstlerischer Ansatz war der Bezug von Architektur zur Natur und der Dialog mit dem Betrachter. Insofern war sein Ansatz auch immer politisch.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.