Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Lutz Fritsch - BIBLIOTHEK IM EIS - Film, Fotografie, Zeichnungen (vorbei)

16 Januar 2004 bis 31 Januar 2004
  Lutz Fritsch - BIBLIOTHEK IM EIS - Film, Fotografie, Zeichnungen
 
  Brigitte March International Contemporary Art

Brigitte March International Contemporary Art
Solitudestraße 254
70499 Stuttgart
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)711 - 887 45 35
www.artfacts.net/brigmarch


Antarktis 70°39'S. 08°15'W Ein Kunstprojekt von Lutz Fritsch

Zeichnungen, Photographie, Künstlerbücher und der Film 'Lutz Fritsch EIS ZEIT RAUM'
(in Kooperation mit dem WDR Köln)

Im Sommer 1997 unternahm der Künstler Lutz Fritsch zusammen mit den Wissenschaftlern des Alfred Wegner Instituts für Polar-und Meeresforschung in Bremerhaven eine Expedition in die Antarktis (ARK XIII-3), um mit seinen farbigen Skulpturen MASS-STAB Raumuntersuchungen durchzuführen. Die Skulptureen von Lutz Fritsch sind Setzungen, Maßnahmen vor Ort. Sie definieren vorhandene Raumsituationen, schaffen ein neues Raumbewußtsein. Der Blick auf die unendliche Weite und zugleich auf das Detail, auf das Eis, war die eigentliche Faszination.

Dimensionen, Höhen udn Enfernungen waren nicht mehr fassbar.(Lutz Fritsch) Das Ergebnis dieser Reise, Photgraphien, Zeichnungen und der Film von Fritsch EIS ZEIT RAUM sind Thema unserer Ausstellung. Das zweite große Projekt "Bibliothek im Eis - Antarktis" wird in der Weite der Antarktis bei der deutschen Forschungstation Neumayer 2003/04 realisiert. Lutz Fritsch ließ einen speziell konstruierten Container bauen und dort eine Bibliothek einrichten, zu der 1000 Künstler und Wissenschaftler Bücher stifteten. Im Gegensatz zu der lom unter dem Eis errichteten Forschungsstation wird diese besondere, beheizte Bibliothek den Forschern den Blick in die Weite der Antarktis ermöglichen. Außen grün lackiert, mit rot lackiertem Dach bleibt diese besondere Bibliothek ein einsamer Fixpunkt in der Weite des Eises, der für ankommende Hubschrauber auf die Station Neumayer verweist.

Lutz Fritsch ist ab dem 15. Januar in der Galerie zu erreichen. Sie sind herzlich zu einer Presse-Vorbesichtigung der Ausstellung um 16 Uhr eingeladen.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.