Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Marco Gastini (vorbei)

6 Mai 2000 bis 29 Juli 2000
  Marco Gastini
Marco Gastini, o.T., 1997, 50 x 73 cm
 
www.storms-galerie.de walter storms galerie

walter storms galerie
Schellingstr. 48
80799 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 27 37 01 62
www.storms-galerie.de


In seinem vielschichtigen malerischen Werk gelingt es Marco Gastini, das klassische rechteckige Bildformat zu sprengen und aus der Fläche heraus den dreidimensionalen Raum zu erschließen. Miteinander korrespondierende, sich überlagernde Bildebenen erzeugen dynamische Strukturen, weisen über den Rand des Geschehens hinaus.
Früher geschah dies mit Reihungen von Punkten, Strichen oder Kürzeln. Heute ergänzt Gastini seine Bilder mit Materialien aus der Natur wie Pergamin, Hölzern, Steinen, Textilien oder Metallen.

Gastini, geb. 1938, stellte 1982 den italienischen Beitrag auf der Biennale von Venedig. Retrospektiven waren u.a. im Lenbachhaus München, im PAC Mailand, dem Frankfurter Kunstverein und dem Kunstmuseum St. Gallen zu sehen. 1998/99 fanden umfangreiche Museumsausstellungen in Siena und Weimar statt. Zum Jahreswechsel 1999/2000 realisierte Gastini eine viel diskutierte Neoninstallation für das Projekt "München im Kunstlicht". In Vorbereitung befinden sich derzeit Ausstellungen im Castello Rivoli bei Turin und im Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus.

Seit Beginn unserer Galerietätigkeit 1977 arbeiten wir mit Marco Gastini eng zusammen, haben mehrere Einzelausstellungen für ihn eingerichtet und vertreten ihn nun exklusiv in Deutschland.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.