Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Maria Friberg - blown out - Videoinstallation (vorbei)

5 März 2001 bis 31 März 2001
  Maria Friberg - <i>blown out</i> - Videoinstallation
 
  ARNDT

ARNDT
Potsdamer Straße 96
10785 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 20 61 38 70
www.arndtberlin.com


Mit „blown out" präsentiert Maria Friberg bei Ärndt & Partner 11 eine Videoarbeit aus dem Jahr 1999. Gezeigtwird ein Mann mittleren Alters, der in einem milchig weißschäumenden Meer gegen das Untergehen anzukämpfen scheint. Obwohl von den Wellen hin und her geworfen, in denen er bald auftaucht, bald versinkt, zeigt sein Gesicht keine Regung der Furcht vor der bedrohlichen Situation, der er ausgeliefert ist. Der Betrachter wird Zeuge einer nicht endenden Spannung zwischen Hingabe und Widerstand, zwischen Schwerelosigkeit und Kontrollverlust, er wird Zeuge des kontinuierlichen Loslassens eines Individuums, das sich einer Macht ergibt, die größer und stärker ist, als es selbst.
Die Videoarbeiten der schwedischen Künstlerin Maria Friberg kreisen seit 1997 um dasThema der männlichen Identität, die sie zwischen privaten Erleben und gesellschaftlichen Ansprüchen in Szene setzt. Ihre Bilder der Männlichkeit sprechen von den sozialen Konventionen, in der sich die Individualität zu verlieren droht, ebenso wie dem zutiefst emotionalen Widerstand gegen die gesellschaftlich eingeforderte Überformung.

Maria Friberg wurde 1966 geboren und studierte am Royai Üniversity College of Fine Arts in Stockholm, der NordicÄrtSchool im finnischen Kokkola und der Kunstakademie in Island. Während eines Stipendienaufenthaltes am Headlands Center fortheÄrts in San Francisco entstand die nun bei Ärndt & Partner II präsentierte Videoarbeit „blown ouf".ÄnIäßlich der Eröffnung der Ausstellung laden Ärndt & Partner am 03.03.2001 um 17.00 Ührzu einem Gespräch mit Maria Friberg in die Äuguststraße ein, bei dem weitere Videoarbeiten der Künstlerin zu sehen sein werden.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.