Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: MARKUS REDL im roomnumberOne: “Ich ruf’ die Polizei” (vorbei)

17 Januar 2006 bis 25 März 2006
  MARKUS REDL im roomnumberOne: “Ich ruf’ die Polizei”
Markus Redl, “Jesus lebt... für Anna... das Wetter bleibt unbeständig”, 83x43x19 cm, Krastaler Marmor, 2004
 
www.galerie-mam.com MAM Mario Mauroner Contemporary Art

MAM Mario Mauroner Contemporary Art
Weihburggasse 26
1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43-1-904 2004
www.galerie-mam.com


MARKUS REDL im roomnumberOne (* 1977 in Klosterneuburg, lebt und arbeitet in Wien in Bruck/Leitha)
entzieht sich mit seiner sehr humorvollen Subversivität dem klassischen Skulpturbegriff und einer historischen Festlegung (Holler Schuster) – dabei gehört er zu den ganz seltenen Fällen, in denen sich junge Bildhauer leidenschaftlich und konsequent dem klassischsten aller ‘Materialien verschrieben haben: dem Marmor! Und das gerade jetzt, wo an der Destruktion des klassischen Skulpturbegriffs heftig “gemeißelt” wird, um den Faktor Material aus dem Skulpturbegriff zu eliminieren! Unbeirrt und konsequent thematisiert er die Spannung zwischen dem “heiligen” Material und den “profanen” Themen.

Finissage der Ausstellungen: am Donnerstag, dem 23. März, von 18 – 22 Uhr ein.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.