Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Matthias Reinhold - Ikonolog (vorbei)

24 Mai 2008 bis 28 Juni 2008
  Matthias Reinhold - Ikonolog
Matthias Reinhold
 
  GALERIE URSULA WALBRÖL

GALERIE URSULA WALBRÖL
Mutter-Ey-Straße 5
40213 Düsseldorf
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden

www.galerie-walbroel.de


Matthias Reinhold "Ikonolog"

24. Mai - 28. Juni 2008

Eröffnung: Samstag 24. Mai, von 15 - 18 Uhr

Matthias Reinhold (*1978), dessen erste Galerie-Ausstellung 2006 in meinen Räumen zu sehen war, zeigt im Kabinett-Raum einen Ausschnitt aus seinem neuen Zeichnungs-Projekt "Ikonolog".

Matthias Reinhold arbeitet darin an einem ganz zentralen Punkt der Wahrnehmungspsychologie, nämlich der Frage, wie die retinale Ebene reiner Abbildung und die sprachliche Ebene der Bedeutungsinhalte im Wahrnehmungsprozess zusammenhängen. "Ikonolog", zusammengesetzt aus "Ikon" - Bild, Zeichen und "Logos" - Wort bezeichnet genau diese Problemstellung. "Ikonolog" meint aber auch das Strukturprinzip eines "Weblogs", eine assoziativ-mäandernde Endloskette aus Bildern, das auf ideale Weise die metamorphotische Wirkweise der Eidetik spiegeln kann.

In der Ausstellung werden Zeichnungen zu sehen sein, die sich mit dem Thema Landschaft und ihrer Verformung durch Zivilisation, beschäftigen. Versorgungs- und Kommunikationsnetze, Verkehrswege und Bauten bilden mit den natürlichen Gegebenheiten eine amorphe Einheit. In den Zeichnungen verbinden sich Elemente von Luftaufnahmen, Landkarten, Bauplänen, Röntgenaufnahmen, traditionellen Landschaftsmalereien zu einem Gesamtbild, das in seiner Subjektivität exemplarisch die Bildung von Vorstellungen und deren assoziative Vernetzung anschaulich macht.

Matthias Reinhold lädt Sie darüberhinaus zum Besuch seiner web-site ein, auf der Sie unter www.ikonolog.de in den zeichnerischen blog eintauchen können.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.