Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Minimalism and Applied (vorbei)

21 September 2007 bis 27 Februar 2008
 
 
  Daimler Contemporary

Daimler Contemporary
Alte Potsdamer Str. 5
10785 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)30-259 41 420
www.sammlung.daimler.com


Die Künstler/innen im Umfeld einer minimalistischen, reduzierten Ästhetik - von Josef Albers' Zeit als Lehrer am Bauhaus in den 1920er Jahren bis zu zeitgenössischen Positionen von Franz Erhard Walther und Heimo Zobernig bis zu Andrea Zittel und Leonor Antunes - haben immer auch an Übertragungen ihrer strengen künstlerischen Konzeptionen in den angewandten Bereich gearbeitet.

Die Ausstellung Minimalism and Applied untersucht das Verhältnis eines minimalistischen Formenvokabulars im Grenzbereich zur angewandten Kunst. Die vorgestellten Arbeiten können dabei einen realen wie imaginativen, assoziativen oder spielerischen Gebrauchswert haben.
Auf das reine Nebeneinanderstellen von Kunst und Design haben wir verzichtet und stattdessen unseren Fokus auf Künstler/innen unserer Sammlung gerichtet, die parallel in beiden Bereichen gearbeitet haben. Aspekte angewandter Kunst sind repräsentiert in den Feldern Architektur, Graphikdesign, Logos und Branding sowie Möbeldesign.
Der Bogen spannt sich hier von Josef Albers und Arakawa/Gins zu zeitgenössischen Positionen wie Andrea Zittel, Heimo Zobernig oder Leonor Antunes. Pars pro toto ergänzt haben wir die Werke der rund 25 Künstler/innen um Entwürfe von Renzo Piano, dem Architekten des Potsdamer Platzes, sowie um Designprodukte von Gerrit Rietveld, Herbert Krenchel, Charles Eames und Konstantin Grcic.

Wobei diese Übertragungen einen realen wie einen imaginativen, assoziativen oder spielerischen Gebrauchswert haben können.
Die Ausstellung möchte, aus der Perspektive der Sammlungsgeschichte heraus, diese zumeist getrennt präsentierten und beurteilten Entwicklungen in einen Dialog bringen.

Gleichzeitig beginnen wir mit dieser Ausstellung einen neuen thematischen Schwerpunkt, den wir in den nächsten Jahren fortsetzen möchten.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.