Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Olav Westphalen - Zeichnungen (vorbei)

5 November 2005 bis 3 Dezember 2005
 
 
www.hilger.at hilger contemporary

hilger contemporary
Dorotheergasse 5
A-1010 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 (0)1 - 512 53 15 30
www.hilger.at


Vernissage: Samstag, 5. November 2005

Hilger Contemporary freut sich, die erste in Wien stattfindende Soloausstellung des deutschstämmigen und in New York arbeitenden Künstlers Olav Westphalen präsentieren zu dürfen, die sich rein auf dessen Zeichnungen konzentriert. Während Westphalens Kunst in ihren Erscheinungsformen weit variiert – sein Werk umfasst sowohl temporäre Installationen, Skulpturen, aber auch Performances bis hin zu sozialen Projekten – hat der Prozess des Zeichnens immer eine Konstante in seinem Schaffen dargestellt.

Die Arbeiten dieser Ausstellung – alle in den letzten zwei Jahren entstanden – reichen von linkischen Aneignungen gefundener Bilder, wie zum Beispiel Zeitungsausschnitten, Urlaubsschnappschüssen, und Internetseiten bis hin zu Cartoonzeichnungen. Einige der Zeichnungen sind fast als Performances konzipiert (denken Sie an einen Musiker der eine ihm unbekannte Melodie spielt); andere Arbeiten wiederum sind als geradlinige Witze beziehungsweise subversive Kommentare zu verstehen.
Allen Bildern eigen ist jedoch, dass Westphalen Witz und Humor als Instrument verwendet um so eine ernsthafte Untersuchung sozialer und kultureller Muster zu betreiben.

Die Ausstellung beinhaltet Zeichnungen von Verkehrszeichen in energischem Cartoonstil, ironische Werbeanzeigen, Karikaturen des Alltäglichen und unverblümte Referenzen an die Kunstwelt. Westphalen provoziert sein Publikum, und spottet mutwillig über die Kunstwelt, die ihn füttert.

Er sieht Karikatur als eine anti-autoritäre und anti-idealistische ästhetische Haltung. Sein Werk geht jedoch über Satire hinaus - denn es zielt nicht nur auf das offensichtliche Objekt des Gespöttes, sondern auch auf denjenigen, der darüber lacht.

Westphalen entschärft die kulturellen Ausdrücke der Bilder, und dies im Großen wie im Kleinen, wenn er deren vorgeschriebenen Grenzen auslotet und sie gleichzeitig niederreißt.

Olav Westphalens Arbeiten sind international ausgestellt worden; unter anderen an Orten wie dem Whitney Museum (New York), PS1 (Long Island City), Sculpture Center (New York), The Neuberger Museum (Purchase, NY), Kunstwerke (Berlin), Kuenstlerhaus Bethanien (Berlin), Kunstverein Kassel, Malmo Konsthall, Museum Liljewalchs (Stockholm), Kulturhuset (Stockholm), Los Angeles Contemporary Exhibitions, Yerba Buena Center (San Francisco), ICA London, Kunsthalle Wien.

Momentan lebt und arbeitet er in Brooklyn, New York.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.