Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Peter Duka (vorbei)

29 April 2006 bis 10 Juni 2006
  Peter Duka
Peter Duka, 2004, 80 x 240 cm
 
  Thomas Rehbein Galerie

Thomas Rehbein Galerie
Aachener Strasse 5
50674 Köln
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)221-310 10 00
www.rehbein-galerie.de


Peter Duka

Eröffnung Samstag 29. April 2006, 15.00–18.00 Uhr
29. April – 10. Juni 2006

Dies ist die sechste Ausstellung von Peter Duka (davon 4 Gemeinschaftsausstellungen mit Caroline Bittermann) in der Thomas Rehbein Galerie.

Peter Duka hat sich seit seinem Studium mit der Gartenlandschaft, der Gartenarchitektur und dem Garten in der Romantik beschäftigt.

Entwickelte Peter Duka seine Bilder zu Beginn aus Skizzen und Fotos, "verwendet er heute den Computer, um Bilder von Gärten oder anderen Szenarien zu entwerfen, die der Fantasie von Landschaftsgärtnern des 18. bzw. 19. Jahrhunderts ebenso entstammen könnten, wie einem Filmstudio, das Hintergründe für Science-Fiction-Filme kreiert.

Peter Duka und Caroline Bittermann, mit der er von 1994 bis 2004 ("Die Dritte Kammer" Projekte) zusammenarbeitete, setzten sich gründlich mit der Landschaftskunst des 18. und 19. Jahrhunderts auseinander, besonders in einem 2004 eröffneten Park in Rolandswerth am Rhein (ARP MUSEUM Rolandseck), den sie in einen komplexen ikonografischen Wissensraum verwandelt haben.

Dass aber schließlich doch wieder das gemalte Bild im Zentrum der künstlerischen Produktion steht, ist ein Bekenntnis zur Materialsinnlichkeit und zum gedanklichen Potential dieses Mediums, das von keiner neueren Bildtechnik bisher ersetzt werden konnte."
(aus einem Text von Ludwig Seyfart „Pathetischer Betrug")



NEXT:

VOLTA show02, Basel 14. – 18. Juni 2006

THOMAS WÖRGÖTTER: Watte oder Wolke 24. Juni – Ende Juli 2006
zu der Ausstellung erscheint ein Katalog

SOMMERPAUSE August

NIKOLAJ RECKE 2. September

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.