Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Peter Krauskopf (vorbei)

9 September 2005 bis 29 Oktober 2005
  Peter Krauskopf
Peter Krauskopf
 
www.storms-galerie.de walter storms galerie

walter storms galerie
Schellingstr. 48
80799 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 27 37 01 62
www.storms-galerie.de


Liebe Freunde der Galerie,

zur Eröffnung der neuen Galeriesaison mit der Vernissage zu OPEN ART, Freitag, den 9. September 2005, 18-21 Uhr sowie Sa, den 10. und So, den 11. September, 11-18 Uhr lade ich Sie herzlich ein.

Ich zeige die erste Einzelausstellung des Malers Peter Krauskopf in Westdeutschland. Krauskopf studierte 1991- 95 an der Kunsthochschule Leipzig und war dort Meisterschüler des Mentors der heute hoch gelobten Leipziger Kunstszene, Prof. Arno Rink. Als einziger unter bekannten Kollegen arbeitet Krauskopf nicht gegenständlich-narrativ sondern malt Himmel und Horizonte, abstrakte atmosphärisch aufgeladene Felder.

"Wenn Peter Krauskopf von seinen neuen Arbeiten spricht, nennt er sie Luftbilder. Es ist kein Etikett, und keineswegs sind damit Ansichten der Erdoberfläche aus der Luft gemeint. Das Element Luft verweist auf wesentliche Eigenschaften seiner Bilder: Ihre Wandelbarkeit je nach Einfallswinkel und Intensität des Lichts, die Gleichzeitigkeit verschiedener Strömungen in zahlreichen sich überlagernden Farbschichten, ihre Transparenz, ihre Stille und der beständige Wechsel der Temperatur in ihren Farbverläufen. Manche seiner Bilder erinnern an Luftspiegelungen, wie sie durch Lichtbrechung und Reflexionseffekte an der Grenze zweier Luftschichten von unterschiedlicher Wärme entstehen. Dann erscheinen Wasserflächen in der Wüste oder spiegelverkehrte Landschaften über flirrendem Asphalt."

Christina Bylow, 26. August 2005

peter krauskopf

Peter Krauskopf
, geb. 1966, studierte 1989-1995 Malerei an der Hochschule für Grafik und Bildkunst in Leipzig. Bis 1997 war er dort Meisterschüler von Prof. Arno Rink.

Auf spiegelglatten Oberflächen erzeugt er atmosphärisch aufgeladene abstrakte Farbfelder. Luftspiegelungen, flirrende Farbschichten und tiefe "Horizontlinien" öffnen die Bildfläche in die Tiefe und lassen den Blick in die Weite schweifen.

Werke von Peter Krauskopf befinden sich in mehreren öffentlichen Sammlungen, u.a. im Kupferstichkabinett und der Galerie Neue Meister, Dresden, dem Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg, der Berlinischen Galerie und dem Paul-Löbe-Haus für Bundestagsabgeordnete, Berlin.

Im oberen Stockwerk zeige ich seltene frühe Arbeiten von Klassikern meines Galerieprogramms, Marco Gastini, Giuseppe Spagnulo, Gilberto Zorio.

Dauer der Ausstellungen 13. September bis 29. Oktober 2005.
Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Mit meinen besten Grüßen
Walter Storms



An dem OPEN ART Wochenende eröffnen mit 65 Vernissagen die Münchner Galerien die neue Kunstsaison. Die feierliche Eröffnung findet am Freitag, den 9. September um 16 Uhr in der Rathausgalerie satt. Die Gemeinschaftsschau der Münchner Galeristen "In München entdeckt" zeigt exemplarisch Werke von Künstlern, die mit einer Ausstellung in München ihre erfolgreiche Karriere starteten. Ich beteilige mich daran mit einer großen Fotoarbeit aus der ersten Ausstellung von Michael Wesely "New York Verticals 1995". Die Ausstellung war damals in München ausverkauft, heute lebt Michael Wesely in Berlin und hält sich mit Vorliebe in Brasilien auf.

Als Sprecher der Initiative von Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst werde ich OB Christian Ude oder Verteter begrüßen. Die Festansprache hält Prof. Nikolaus Gerhart, Rektor der Akademie der Bildenden Künste, München. Sie alle sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.