Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Peter Niedertscheider - Bildzeitraum 2 (vorbei)

14 September 2006 bis 25 Oktober 2006
  Peter Niedertscheider
Peter Niedertscheider
 
www.galerie-lindner.at Galerie Lindner

Galerie Lindner
Schmalzhofgasse 13/3
1060 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 - 1 - 913 44 58
www.galerie-lindner.at


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Galerie,

.....die verdiente Sommerpause ist bald zu Ende !

Ich hoffe, Sie haben ihren Urlaub gut verbracht und freuen sich wie ich auf ein attraktives zweites Kunsthalbjahr und auf die kommenden Ausstellungen in der Galerie Lindner.

Wenn Sie noch ein paar Urlaubstage haben, besuchen Sie die Ausstellung NÄHE FERNE in der Deutschvilla in Strobl. Die Ausstellung ist Fr, Sa und So von 15.00 - 19.00 Uhr geöffnet.
Die Finissage und Katalogpräsentation findet am 10. September ab 15.00 Uhr statt.

Die erste Ausstellung in der Galerie mit dem Titel "Bildzeitraum 2", eröffnen wir am Mittwoch den 13. September wie üblich um 19.00 Uhr.
Der Künstler Peter Niedertscheider ist 1972 in Lienz geboren und hat u. a. in der MKL Hrdlicka und in der MKL Brigitte Kowanz studiert.

Rudolf Ingruber schreibt über die Arbeit von Peter Niedertscheider:

Ein flüchtiger Befund zeigt die Reihung scheinbar monoton wiederholter Zeichen, die aber fast simultan die Vermutung einer strukturierenden Regel nahe legt. Die Betrachtung verlangt einen Fokuswechsel zwischen einer räumlichen Distanz, die das gesamte Bild ins Auge zu fassen, und einer anderen, die seine Komponenten - Atome, wenn man so will - zu erkennen erlaubt. Dabei bringt das eine Phänomen das jeweils andere zum Verschwinden, und die Pendelbewegung vollzieht sich nicht nur im Raum, sondern selbstverständlich auch in der Zeit.

Die kleinste, nur in Nahsicht erkennbare Einheit repräsentiert eine menschliche Figur in einer weiblichen und einer männlichen Variante. Gibt es in einem System nur zwei voneinander unterscheidbare Einheiten, so ist A das Gegenteil von B (und nicht etwa von Z, was nur innerhalb des gesamten Alphabets der Fall wäre). Die binäre Opposition von Mann und Frau könnte allein schon einen Überschuss an - soziologischer, kultureller, politischer u. a. - Bedeutung produzieren, doch liegt auch auf der Hand, dass Einheiten sich erst dann als Gegensätze verhalten, wenn zuerst ein entsprechender Code vereinbart wurde.

Der Eindruck, den wir vom Bildganzen erhalten, ergibt sich aus der Anordnung der Teile, aber ist diese auch durch eine höhere Ordnung bedingt? Wir fragen: Was ist das Strukturprinzip des Bildganzen und bildet es sich in dem Phänomen, das wir aus der Entfernung gewinnen, überhaupt ab? Eine zunächst homogen und stabil erscheinende Gruppe von Werken der letzten acht Jahre bietet verschiedene Antworten, die den Stufen einer konsequenten künstlerischen Entwicklung entsprechen.


Die nächste Eröffnung findet am 8. November im Rahmen des "Monats der Fotografie" statt:
Sabine Richter
zeigt unter dem Titel pradoxa Ihre Fotoarbeiten, Marc Ries wird die Ausstellung eröffnen. Am selben Tag findet auch die "Gallery Night" der Galerien des 6.und 7. Bezirks statt.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in der Galerie oder in www.galerie-lindner.at

Peter Lindner

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.