Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Private Corporate IV (vorbei)

19 Januar 2007 bis 7 Mai 2007
  Private Corporate IV
Subodh Gupta, Daniele Buett (Hintergrund), Tamara K.E.
 
  Daimler Contemporary

Daimler Contemporary
Alte Potsdamer Str. 5
10785 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)30-259 41 420
www.sammlung.daimler.com


PRIVATE/CORPORATE IV

EIN DIALOG DER SAMMLUNGEN ANUPAM PODDAR, NEU DELHI, UND DAIMLERCHRYSLER, STUTTGART/BERLIN


DaimlerChrysler Contemporary

19. Januar 2007 – 7. Mai 2007

Eröffnung: Donnerstag, 18. Januar 2007, 19 Uhr

Private/Corporate IV ist der vierte Teil einer 2002 initiierten Serie von Ausstellungen, in denen sich die Sammlung DaimlerChrysler einmal jährlich im Dialog mit internationalen Privatsammlungen präsentiert. Die Kooperationen seit 2002 gingen jeweils mit Fokussierungen einher, die charakteristisch für die eingeladenen Privatsammler wie auch für die Entwicklung der Sammlung DaimlerChrysler waren: konzeptuelle Tendenzen und internationale zeitgenössische Positionen reduzierter Kunst (Dialog mit Paul Maenz, Berlin, 2002), Minimal und Postminimal Art (Dialog mit Ileana Sonnabend, New York, 2003) deutsche Positionen im Grenzbereich von Abstraktion, Figuration und Minimalismus (Dialog mit Heliod Spiekermann, Düsseldorf, 2005). Anupam Poddar (*1974), der Dialogpartner für Private/Corporate IV, zählt zu den wichtigsten Sammlerpersönlichkeiten Indiens. Begründet wurde die extensive Sammeltätigkeit der Familie durch die Mutter, Lekha Poddar. Spezifisch für die überschaubare Zahl bedeutender Privatsammlungen in Indien ist, dass sie sich bislang noch ausschließlich auf die Kunst des eigenen Landes konzentrieren. Die Sammeltätigkeit von Anupam Poddar unterscheidet sich allerdings in diesem Kontext durch ein gattungsübergreifendes Interesse, das Bilder, Objekte, Skulptur, Installationen, Fotografie und Video umfasst und überdies ausgewählte Vertreter indischer Volkskunst integriert. Poddar stammt aus einer Industriellenfamilie, zu deren Geschäftsbereich u.a. die Sirpur Paper Mills im Süden Indiens zählt. Poddar selbst ist geschäftlich verantwortlich für das mehrfach ausgezeichnete Hotel Devi Garh in Rajasthan. Die Ausstellung zeigt mehr als 60 Arbeiten von etwa 30 überwiegend indischen Künstlern aus den Sammlungen Anupam Poddar und DaimlerChrysler.

Aus der Sammlung Poddar: Jyothi Basu, Sheba Chhachi, Krishanaraj Chonat, Atul Dodiya, Anita Dube, Probir Gupta, Shilpa Gupta, Subodh Gupta, Harsha.N.S., Anant Joshi, Bharti Kher, Sonia Khurana, N. Pushpamala, T.S. Nagarajan, Jagannath Panda, Ravinder Reddy, Santosh.T.V., Mithu Sen, Dayanita Singh (alle IND). Aus der Sammlung DaimlerChrysler: Daniele Buetti (CH), Tacita Dean (GB), Tobias Hauser (D), Georg Herold (D), Alfredo Jaar (Chile), David Salle (USA), Pamela Singh (IND), Tamara K.E. (GUS)

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.