Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Ralf Edelmann - Feierabend! (vorbei)

1 August 2007 bis 8 September 2007
  Ralf Edelmann - Feierabend!
Ralf Edelmann "Du Spuelst Ab"
 
  galerie | michaela | stock

galerie | michaela | stock
Schleifmühlgasse 18
1040 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 (0) 1 920 77 78
www.galerie-stock.net


Ralf Edelmann „FEIERABEND!"
Acrylbilder und gesägte Holzskulpturen

Wo
: Galerie Michaela Stock, Schleifmühlgasse 18, 1040 Wien

Zur Ausstellung erscheint der Katalog "Feierabend!", 56 Seiten

Dauer der Ausstellung: 01. August 2007 - 08. September 2007

Öffnungszeiten: Di-Fr. 15.00-19.00 Uhr Sa.11.00-15.00 Uhr

„Sehr Malen und Sägen"- Lange Zeit wurde alles, was erzählerische Ansätze in sich trug, aus der Wahrnehmung der aktuellen Kunst ausgeblendet. Ein tiefer Widerwille gegen alles Anekdotische gehört zu den markantesten Kennzeichen der Moderne. Eine jüngere Generation widmet sich jetzt wieder dem Situativen. Es werden Short Storys, Fragmente von Erzählungen und giftige Anekdoten gezeigt.

„Geschichtenerzähler" wie Ralf Edelmann das sind die Realisten und Phantasten unserer Welt. Die großformatigen Werke des gebürtigen Aschaffenburger Malers und Bildhauers tragen erzählerische und zugleich autobiographische Züge. Die Malerei steht im Spannungsfeld zwischen Gegenständlichkeit und abstrakten Kompositionen. Materialqualitäten und Zufallsspuren werden aufgegriffen und in ausgewogene Bildkompositionen mit oft starker Emotionalität eingearbeitet. Die Geschichten stellen Phänomene dar, treffen konkret Aussagen und geben manchmal sogar Handlungsanweisungen.

Die Anregungen hierzu entstammen den Printmedien, dem Fernsehen und dem Internet, der Konsumwelt und der (Kunst-) Geschichte. Edelmann fasziniert das Phänomen der Alltags Un-kultur wie etwa Werbeslogans, sowie deren Bedeutung bzw. Bedeutungslosigkeit. Es geht in seinen Arbeiten jedoch nicht darum, sich das Ausgangsmaterial anzueignen und in erkennbarer Form wieder zu zitieren. Vielmehr schafft Ralf Edelmann seine eigene Kunstwelt mit individueller Werteskala. Bilder mit Titeln wie „Nie wieder geil?", „Versicherungsbetrug ist ein Kavaliersdelikt" oder „Spieglein an der Wand", sprechen für sich selbst.

Ralf Edelmann reflektiert auf humorvolle Art die Welt des „Herrn Jedermann", der vermehrt den Trugbildern und Absurditäten der Gesellschaft ausgesetzt ist. Oftmals wirken seine Werke provokant: auf diese Weise versucht Edelmann den Betrachter aus der Reserve zu locken und herauszufordern.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.