Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Ralf Peters - 24 Hours / Fotografie (vorbei)

3 April 2008 bis 17 Mai 2008
  Ralf Peters - 24 Hours / Fotografie
"24 hours(Dach)", 2008, C - Print auf Aludibond in Rahmen, 70 x 100 cm, Auflage 3 + 1 AP
 
  Bernhard Knaus Fine Art

Bernhard Knaus Fine Art
Niddastrasse 84
60329 Frankfurt/Main
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)69 - 244 507 68
www.bernhardknaus-art.de


Ralf Peters - 24 Hours
Fotografie

Eröffnung
: Donnerstag, 03.April 2008, 19 Uhr

Dauer der Ausstellung: 03.04. - 17.05. 2008

Wir freuen uns sehr, in einer Einzelausstellung mit Ralf Peters die neue Werkgruppe „24 Hours" vorstellen zu können.

Der Künstler reflektiert in „24 Hours" den Moment der Gleichzeitigkeit. Subtil löst er den Widerspruch der Visualisierung eines Vorher und Nachher in einem Bild auf. Die Fotografien bilden jeweils einen Tageszyklus ab, der sich vom Nachtdunkel über Sonnenaufgang, Tag, Sonnenuntergang und wieder bis in die tiefe Nacht erstreckt. Im Bild überlagern sich die Zeitzonen nicht übereinander, sondern bilden ein Nebeneinander.

Besonders auffällig ist dabei, dass sich der Übergang unterschiedlicher Tageszeiten wie im Zeitraffer, ohne Brüche und ausschließlich in der unterschiedlichen Helligkeit und Beleuchtung des Motivs zeigt. Tag und Nacht sind in einer Bildsituation vereint und sind gleichzeitig sichtbar und abgegrenzt. Die Vielfalt der Sujets der neuen Arbeiten von exotischen Landschaften bis hin zu nüchternen Architekturen erlaubt eine Reflexion der eigenen als auch fremder Lebenswelten und weist darüber hinaus auf übergeordnete Zusammenhänge von Zeit und Raum.

Auch in einer zweiten neuen Serie „ Salta I - IV" ist Ralf Peters an dem klassischen Thema von Bildaufbau und Bildwirkung interessiert.

Diese vierteilige Fotogruppe, die dokumentarisch aufgenommen wurde, wirkt wie eine streng geführte Komposition und weist sehr malerische und abstrakte Züge auf, die an Gemälde von Piet Mondrian denken lassen.

Das Prinzip von Gleichheit und Abweichung greift Ralf Peters hier wie auch bei der hochformatigen Serie „Skylines" auf. Beim Hinterfragen nach der Bildwirkung setzt Ralf Peters in seinen neu geschaffenen Bildformaten auf das Spiel der feinen Nuancen und Verschiebungen.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.