Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: RATHEESH T. (vorbei)

29 April 2011 bis 31 Mai 2011
  RATHEESH T.
Self-Portrait, 2009
Öl auf Leinwand
rückseitig signiert, datiert und betitelt
183 x 146,3 cm
 
www.galeriemichaelhaas.de Galerie Michael Haas

Galerie Michael Haas
Niebuhrstr. 5
10629 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 889 29 10
www.galeriemichaelhaas.de


Die erste Einzelausstellung des jungen indischen Künstlers Ratheesh T in Europa zeigt großformatige Gemälde zwischen Märchenwelt und Albtraum in der Galerie Michael Haas.

Die Folgen der Globalisierung, die Rolle der Weltreligionen, die Kunst und der Umgang mit den natürlichen Ressourcen, die Natur, unsere Umwelt, mit solchen Themen und deren Diskussion, die nicht aktueller sein könnte, befasst sich Ratheesh T. Der Künstler wurde 1980 in Kilimanoor, Kerala, Indien geboren. In seinen neuen Arbeiten in Öl auf Leinwand verdichtet er in satten dunklen Farben mit großer Eindringlichkeit komplexe Erzählstrukturen. Aus seiner Kultur heraus entwickelt er seine künstlerische Identität, ohne den oft unternommenen Versuch den Westen oder die westliche Kunst zu imitieren oder zu kopieren, wodurch seine Werke an Authentizität gewinnen. Zugleich bestechen sie in ihrer zeitgenössischen universellen Lesart.

Zum einen gewährt Ratheesh T seinem Betrachter einen direkten Einblick in die Welt in seinem eigenen Kopf. Als ließe er ihn teilhaben an seinen Sorgen, wie zum Beispiel der Überbevölkerung und Expansion der Großstädte und Industrien in seinem Heimatland. So erfährt er Persönliches über den Künstler. Zum anderen mahnen vor allem seine neuen Arbeiten zur Reflexion. Weltszenarios à la Pieter Brueghel d. Ä. zeigen 7-köpfige Schlangen, Welten aus Blättern, Totenköpfen und kleinen, nahezu winzigen Menschenmengen. In Smiling Land von 2010 leckt eine große schwarze Katze über die kämpfenden Krieger hinweg, als übernehme die Natur die Macht über den Menschen; Maler fliegen durch die Luft sowie ein goldener Filmoscar und Autos. Der Betrachter dieser Werke ist aufgefordert, sich selbst zu positionieren und sich Gedanken zu machen, in was für einer Welt er lebt sowie über seine persönliche und kollektive Verantwortung ihr gegenüber.

Ratheesh T studierte Malerei am College of Fine Arts in Trivandrum, wo er lebt und arbeitet. Nach seinem B.F.A. kam er 2004 mit einem Stipendium der britischen Royal Over-Seas League für einen längeren Aufenthalt nach England.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit einem Text von Gieve Patel.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.