Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Roland Fischer - Chinese Pool Portraits (vorbei)

14 November 2007 bis 15 Januar 2008
  Roland Fischer
Roland Fischer
Chinese Pool Portrait - Qiao Qi
"Chinese Pool Portrait - Qiao Qi", C-Print/Diasec, gerahmt, 141 x 162 cm. Courtesy walter storms galerie
2007
 
www.storms-galerie.de walter storms galerie

walter storms galerie
Schellingstr. 48
80799 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 27 37 01 62
www.storms-galerie.de


Pressemitteilung
Roland Fischer - Chinese Pool Portraits

14. November 2007 - 15. Januar 2008

Eröffnung am Dienstag, den 13. November 2007, 18-21 Uhr
in Anwesenheit des Künstlers

walter storms galerie
Öffnungszeiten Di - Fr 11-18, Sa 11-16

Der Fotokünstler Roland Fischer entwickelt in seiner aktuellen Werkgruppe Chinese Pool Portraits die international erfolgreichen Los Angeles Portraits aus den 1990er Jahren weiter.

Die Aufnahmen entstanden in Beijing und Shanghai, die dargestellten Frauen (und wenigen Männer) stammen jedoch aus allen Teilen Chinas. Die Büsten der Porträtierten, umgeben von der blauen monochromen Fläche des Wassers, sind nun nicht mehr wie noch bei den L.A. Portraits ausschließlich frontal aufgenommen. Die Kopf- und Körperhaltungen variieren, die Blicke richten sich auch nach Innen oder visionär in die Ferne.

Schon einmal hat sich Fischer in China mit dem Thema Portrait beschäftigt. Seit 1998 entstanden die Kollektivportraits. 450 Einzelbilder sind dabei zu einem großen Tableau montiert und auch die Kleidung der Abgebildeten verweist auf einen gemeinsamen sozialen Hintergrund (z.B. "Steelworkers", 1998, "Soldiers", 2002,).

Die Personen der Chinese Pool Portraits erscheinen nun isoliert als Individuen, ohne Hinweise auf sozialen Status oder Beruf. Wo Asiaten sich sonst aus westlicher Sicht ähneln, gelingt es Fischer, dem Betrachter individuelle Persönlichkeiten vorzustellen.

Die Chinese Pool Portraits repräsentieren in ihrer Gesamtheit die Energie und das unbedingte, kraftvolle Wollen der jungen Generation eines stolzen und vorwärts strebenden Volkes mit absolutem Selbstbewusstsein.

Der Münchner Roland Fischer, geb. 1958, ist einer der bekanntesten und international erfolgreichsten deutschen Fotokünstler. Im Jahr 2003 richtete ihm die Pinakothek der Moderne, München, eine große Retrospektive aus, welche die drei großen Themenkomplexe seines Werks vorstellte: die Gruppe der Portraits, bestehend aus den Nonnen und Mönchen sowie den "Pool-" und Kollektivportraits, die sachlich orthogonalen Aufnahmen von modernen Hochhausfassaden und die mehrfach überblendeten Architekturaufnahmen von gotischen und barocken Kathedralen.

Roland Fischer - Chinese Pool Portraits Pressemitteilung als pdf-Datei 8,16 KB

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Bildmaterial.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.