Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Rosali Schweizer - leichtgewicht (vorbei)

22 Februar 2008 bis 17 April 2008
  Rosali Schweizer
Rosali Schweizer
planets
"planets", Japanfaserpapier/Carbon, 120 x 120 cm
2007
 
  Galerie artThiess

Galerie artThiess
Frauenstrasse 12
80469 München
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)89 - 189 44 89 22
www.artthiess.de


Infotext

22. Februar bis 17. April 2008
Rosali Schweizer – leichtgewicht
Objekte Mobiles Malerei

Vernissage am Donnerstag, 21. Februar 2008, 18.30 bis 22.00 Uhr
19.00 Uhr Gespräch mit der Künstlerin

Finissage am Donnerstag, 17. April 2008, 18.30 bis 22.00 Uhr

Die Galerie artThiess freut sich - nach der erfolgreichen Ausstellung von 2004/05 - vom 22. Februar bis 17. April 2008 erneut Arbeiten der Münchner Künstlerin Rosali Schweizer im Orlandohaus präsentieren zu können.

Bei den gezeigten Objekten handelt es sich um wahre "Leichtgewichte".
Die Künstlerin baut aus extrem leichten Materialien - wie Japanfaserpapier, Titan, Carbon, Acrylglas - fragile Formen, die von der Decke hängen, aus der Wand ragen oder auf dem Boden stehen und dabei doch stets im Raum zu schweben scheinen.

Oft sind die Arbeiten so konzipiert, dass sie vom leisesten Lufthauch in langsame Bewegungen versetzt werden und dadurch für den Betrachter ein ständig neues Bild entstehen lassen. Die Möglichkeit zur Veränderung wird zum wesentlichen Gestaltungsprinzip, Rhythmus und Dynamik erhalten in den Arbeiten einen künstlerisch-ästhetischen Eigenwert.

Die Materialien der "Leichtgewichte" sind so gewählt, dass einfallendes Licht die Formen zum Leuchten bringen kann und farbige Schatten werfen lässt, die im Raum tanzen.

Rosali Schweizer: "Alle meine Arbeiten kreisen um ein Thema: Bewegung-Licht-Farbe. Ich liebe es, wenn einfache klare Formen durch Licht und Bewegung sich unserer Aufmerksamkeit bemächtigen - plötzlich - als ob sie ein eigenes Leben führen, unsere Sinne für Augenblicke auf Gedanken und zu Assoziationen bringen, die nicht alltäglich sind und die wie Seifenblasen auftauchen, Lust und Schmunzeln erzeugen und das Gefühl von Lebendigkeit und Stärke auslösen."

Neben dreidimensionalen Arbeiten werden auch Fotografien von Objekten zu sehen sein, die Rosali Schweizer für den öffentlichen Raum geschaffen hat und die Einblicke in einen ganz wesentlichen Schaffensbereich der Künstlerin ermöglichen.

Rosali Schweizer Infotext als pdf-Datei 39,5 KB

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.