Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Sengl goes Opera - Neue Arbeiten von Peter Sengl (vorbei)

18 September 2003 bis 18 Oktober 2003
  Sengl goes Opera - Neue Arbeiten von Peter Sengl
Peter Sengl, "Siegfried - Fafner tötend, sich ein Bad einlassend", Mischtechnik auf Papier, 2003, 62 x 46 cm
 
  Galerie Gerersdorfer

Galerie Gerersdorfer
Währinger Straße 12
1090 Wien
Österreich (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +43 1 310 84 84
www.gerersdorfer.at


Vernissage: Donnerstag, 18. September, 19 Uhr
Peter Sengl wird anwesend sein

Peter Sengl ist seit frühester Jugend von der Oper derart fasziniert, daß er sein erstes Studienjahr in Wien quasi am Stehplatz der Staatsoper verbrachte. Über die Musik hinaus fesselt ihn die künstlich überhöhte Darstellung von menschlichen Erfahrungen, wie sie der Oper so eigen ist. Besonders die Art der Diven, sich zu präsentieren, in ihren klassischen Roben in Szene zu setzen, inspirierte ihn zu diesem Zyklus.

Peter Sengl entnimmt die Mittel für seine Bilder der vielschichtigen Realität unserer künstlichen Bildwelt (Film, Fernsehen, Illustrierte, Werbung), um uns schmerzhaft aufzuklären über unsere Nostalgien, unsere fetischierenden Wunschprojektionen, die trivialen Bilder unserer Lüsternheit.
Geistreich hebt er den pragmatischen Umgang mit der Bildwelt des Konsums in die Ebene einer doppelbödigen Ironie und stellt das Sinnliche in seiner Darstellung selbst wieder in Frage.

”… Das Bild spielt sich mit dem Titel, deutlich eingetragen, aufmerksam notiert; der Titel verströmt sich in dem Bild, einsehbar, verschleiernd erklärend. Das Geheimnis des Artefakts wird präzisiert, ohne jedoch verraten zu werden…”

Dieter Ronte

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.