Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Steve Bishop - A Working Titel (vorbei)

17 November 2012 bis 15 Dezember 2012
  Steve Bishop - A Working Titel
Steve Bishop
 
  Galerie Koal

Galerie Koal
Brunnenstrasse 25 B
10119 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)30 - 308 74 690
www.galeriekoal.com


Pressemitteilung • Berlin, den 7. November 2012

Die Galerie koal freut sich, bereits die zweite Einzelausstellung des Künstlers Steve Bishop in Berlin präsenteren zu dürfen. Die Ausstellung mit dem Titel A Working Title wird vom 17. November bis zum 15. Dezember 2012 zu sehen sein.

Zu der Eröffnung am Freitag, dem 16. November von 19 bis 21 Uhr laden wir Sie hiermit herzlich ein.

Die Installation A Working Title von Steve Bishop versteht die Wände des Ausstellungsraums nicht als neutrale Präsentationsfläche, sondern arbeitet mit ihnen: Rechteckige Ausschnitte öffnen die geschlossenen Flächen des White Cubes der Galerie, der als nahezu abgeschlossener Raum im Raum konzipiert, nun den Blick auf die dahinter liegenden Lagerflächen der Galerie freigibt.

Gleichzeitig liefern die Cut-Outs aus den Rigipsplatten der Ausstellungswand das Material für Skulpturen, die als positive Gegenstücke zu den Leerstellen agieren und als Träger von integrierten Flachbildschirmen dienen. Das hierauf laufende Video zeigt in Zeitlupe, wie Metall geschnitten wird und verweist somit, gleichsam als Beschriftung, auf den Prozess des Ausschneidens, der den Skulpturen voranging. Daneben besteht eine formale Beziehung zwischen Video, Skulpturen und Wandausschnitten, da das 16:9 Breitbildformat der Flachbildschirme die Größen- und Seitenverhältnisse der ausgeschnittenen Rigipsplatten bestimmt.

Ergänzt wird diese Installation durch große, an den Wänden befestigte Metallrahmen, die mit ihrem genormten DIN-A-Format ein weiteres Mal das Interesse Bishops an standardisierten und vorgegebenen Elementen in seiner Arbeit verdeutlichen. Analog zu den Wandausschnitten, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren, zeigen auch die Rahmen, indem sie leer bleiben, das, was normalerweise verdeckt bleibt. Ausstellungswand und Aufhängevorrichtung avancieren zu integralen ästhetischen Bestandteilen der Arbeiten. Wie bei den Wandausschnitten und den Objekten, die aus ihnen hervorgehen, verschwimmen die Grenzen zwischen Material und Inszenierung, Ausstellungsarchitektur und Exponat.

Steve Bishop (*1983) studierte am Royal Collage of Art in London und verbrachte den vergangenen Sommer als Stipendiat von Artist Unlimited in Bielefeld.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.