Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Taktiken des Ego (vorbei)

25 Mai 2003 bis 31 August 2003
  Taktiken des Ego
Videostill aus Aernout Mik, Softer Catwalk in Colapsing Rooms, 1999, Videoinstallation, Digital Video on DVD,
Courtesy: carlier | gebauer
 
  Lehmbruck Museum

Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47049 Duisburg
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)203 - 283 32 94
www.lehmbruckmuseum.de


Kuratoren:
Cornelia Brüninghaus-Knubel,
Dr. Sabine Maria Schmidt

Nicht künstlerische Selbstdarstellung oder das Ego des Künstlers, sondern vielmehr die Schauplätze der menschlichen Psyche selbst stehen im Blickpunkt der Ausstellung.
Wie viele "Ichs" finden hier Platz? Das menschliche "Ich" hat unzählige Taktiken und Finten entwickelt, sich selbst zu verwandeln, zu zelebrieren, oder auch zu zerstören.

In einer pointierten Auswahl wird aufgezeigt, wie zeitgenössische Künstler auf dieses Thema reagieren und psychologisch, sozial, emotional oder gesellschaftlich motivierte Transformationen des "Ichs" konstruieren. Ihre Arbeiten schlagen dabei Bögen zwischen der Egomanie und der Selbstaufopferung, der authentischen Identitätsfindung, Destruktion und Fiktionalisierung eines "Ichs". Selbstwahrnehmung erscheint nicht mehr nur als Erkenntnisinstrumentarium, sondern zunehmend auch als stereotype psychologische Pflichtübung eines letztlich "standardisierten Individuums". Andere Arbeiten provozieren die Fragen, welche Räume die Selbstbespiegelung für eine gesellschaftliche Verortung eröffnen oder welches potentielle Kräftefeld individueller Selbstbehauptung es zu schätzen gilt. Viele Arbeiten entstehen eigens für die Ausstellung oder sind erstmals in Deutschland ausgestellt.

Eine Ausstellung mit:
Gilles Barbier (F), Birgit Brenner (D), John Davies (GB), Tracey Emin (GB), Ludger Gerdes (D), Mathilde ter Heijne (NL/D), Martin Liebscher (D), Mark Manders (NL), Björn Melhus (D), Aernout Mik (NL), Muntean/Rosenblum (AU), Corinna Schnitt (D), Lorna Simpson (USA), Ben Vautier (F) und Bill Viola (USA)

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit zahlreichen Beiträgen, u.a. von Sabine Maria Schmidt, Boris Groys und Wolfgang Schmidbauer, mit ca. 128 Seiten, zahlreichen Farbabbildungen, deutsch/englisch, im Kerber Verlag, zum Preis von 20 Euro (Museumsausgabe).

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.