Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Vera Röhm / Anne Blanchet - Licht - Schatten - Raum (vorbei)

27 April 2013 bis 25 Mai 2013
  Vera Röhm / Anne Blanchet - Licht - Schatten - Raum
 
  Galerie Linde Hollinger - Ladenburg

Galerie Linde Hollinger - Ladenburg
Rheingaustraße 34
68526 Ladenburg
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)6203 - 673 07 83
www.galerielindehollinger.de


Anlässlich des 70. Geburtstages von Vera Röhm und ihrer Ausstellung im Skulp- turenpark Schlierbach, zeigt die Galerie Linde Hollinger vom 27. April bis 25. Mai 2013 in einer Doppelausstellung mit Anne Blanchet aus Genf, Arbeiten aus dem umfangreichen Werk der Künstlerinnen.

Vera Röhm

arbeitet als Bildhauerin, Fotografin und Konzeptkünstlerin in Darmstadt und Paris. Sie hat in über vier Jahrzehnten ein komplexes und singuläres skulpturales Oeuvre geschaffen, das sich durch einen Reichtum an konzeptionellen Ideen und deren gestalterische Umsetzung in verschiedenen Materialien wie Holz, Metall und Plexiglas auszeichnet. Mit ihren Einschnitten, Querschnitten, Brechungen und Wiederherstellungen erschafft sie eine Vielfalt an Formen und Komplexitäten, womit sie die Vorstellungskraft des Betrachters immer wieder herausfordert.

Die Metamorphose der Materialien Holz und Plexiglas in den ‚Ergänzungen' und von Metall und Plexiglas bei ihrer Serie ‚Binome', aber auch die Vielzahl der Formvariationen und deren Transformation in Raum und Zeit in ihren Schattenobjekten bieten zusammen unerwartete Einblicke in die Wirklichkeit dieser Welt. Erstmals werden neue Arbeiten aus Acrylglas und Leinwand, die auf den Grundrissen ihrer ‚Würfelmodule' beruhen, dem Publikum vorgestellt. Retrospektiv demonstrieren ausgewählte Arbeiten und Werkgruppen aus verschiedenen Schaffensperioden die vielfältigen Variationen ihrer Themen. Beispielsweise sind Vera Röhms weiße Tetraeder in unterschiedlichen Formationen zu sehen und treten mit den Wandarbeiten aus der Werkreihe Light Drawings ihrer Künstlerkollegin Anne Blanchet aus Genf in einen spannungsvollen Dialog.

Anne Blanchet

gehört zu den arrivierten Künstlerinnen, die wie Vera Röhm international auf sich aufmerksam gemacht haben. In Ladenburg ist sie zum ersten Mal vertreten mit Plexiglas- arbeiten ihrer Reihe ‚Light Drawings', die geometrisch reduziert ebenfalls das Thema Licht und Schatten aufgreifen. Sie erforscht mit dieser Serie das Phänomen des Lichts und dessen raumbilden- den Möglichkeiten. Ihre Objekte sind aus massivem, dreidimensionalem Plexiglas. Die eingravierten Linien suggerieren eine Räumlichkeit, die insofern irritiert, da sie sich sowohl in der Fläche wie auch im Raum zu bewegen scheinen. Die illusorische Gegenständlichkeit der Linien wird durch den Schattenraum erzeugt, der durch Einkerbungen im transparenten Material entsteht. Die subtile Raumwirkung ergibt sich durch die Schattenbildung in einer stofflichen Leere. Das Licht in seiner Immaterialität wird in den Linien gebrochen und als Negatives überhaupt sichtbar. Licht ist hier zwar das bildkonstituierende Mittel, doch eben nur durch die Auflösung der Transparenz des Plexiglases an den ‚gezeichneten' Linien. In ihren ‚Light Drawings' zeichnet Anne Blanchet mit dem Nichts, das durch ein Wechselspiel von Materiellem und Immateriellen, von Transparenz und Opazität hervorgerufen wird.

Freuen Sie sich mit uns über diese spannungsreiche Gegenüberstellung der Werke beider Künstlerinnen.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.