Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Victor Guirard - " Quadrate und Linien " (vorbei)

17 Oktober 2003 bis 29 November 2003
  Victor Guirard -
 
www.bege-galerien.de/sites Fischerplatz Galerie | BEGE Galerien

Fischerplatz Galerie
Fischergasse 21
89073 Ulm
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)731 - 63 349
www.bege-galerien.de/sites


Professor Horst Diener schreibt uns die Tage zu unserer nächsten Ausstellung, die am Freitag 17.10.03 um 20.00uhr in der Fischerplatz Galerie eröffnet wird:

Ausstellung des geometrisch abstrakt malenden victor guirard, ch quadrate und linien

liebe felicitas,
lieber bernd geserick,

anläßlich des 50-jährigen gründungsjubiläums der hochschule für gestaltung ulm mit victor guirard, einem ehemaligen absolventen, auszustellen ist sehr interessant.

an dieser hochschule gab es immer wieder diskussionen um standortbestimmungen zur kunst. wichtige lehrer, vor allem die der grundlehre kamen teilweise vom bauhaus oder fühlten sich diesem verpflichtet. der gründungsrektor max bill war maler, bildhauer und architekt. vordemberge gildewart, ein bedeutender vertreter der konkreten war sozusagen der wächter der ästhetik an der hfg. walter zeischeg war bildhauer. auch thomas maldonado malte, wie noch viele andere. almir mavignier hat heute noch einen starken bezug zu ulm. wichtige lehrer wie albers, itten, walter peterhans, helene nolle-schmidt, die einen starken bezug zu klee hatte, haben den grundlehreunterricht nachhaltig so stark geprägt, dass die gestaltungsgrundsätze heute noch weitgehend an vielen designschulen gelehrt werden.

otl aicher, auch hans gugelot haben sich von der kunst im unterricht distanziert mit der haltung „design ist keine kunst". die hfg wurde in einer zeit gegründet wo es folgerichtig um serielle produkte im industriellen umfeld ging. produktgestaltung, industrieallisiertes bauen und visuelle kommunikation haben sich mit der seriellen entwurfsrealisierung auseinanderzusetzen. dennoch haben sich viele, meist im umfeld der konkreten, mit der malerei befasst. einer davon ist victor guirard.
ein wesentlicher aspekt an der ausbildung war die haltung zur moral der dinge und die methodische entwurfslehre. ich selbst arbeite heute noch erfolgreich als designer mit den grundwerten der hfg. auch bei victor guirard ist das erkennbar.
über seine arbeiten, die er ausstellen wird, sagt er: „meine geometrischen abstraktionen, die ich heute male sind nicht das resultat von mathematischgeometrischen kalkulationen. meine abstraktionen folgen nicht den strengen regeln der geometrie, sondern sind ungezwungener und freier."

ich freue mich darauf bei meiner einführung zur ausstellung diese aspekte zu vertiefen. das schweizer generalkonsulat bringt im kulturkalender 2003 einen beitrag über victor guirard.

auswahl wichtiger ausstellungen:
1970 Galerie Club in La Chaux-de-Fonds
1971 Galerie Gugelot, Ulm
2001 Galerie Nelly l'Eplattenier, Lausanne
2002 Galerie Incontro, Zürich
2003 Atelier Museum Haus Ludwig, Saarlouis

auf die neuen arbeiten von victor guirard bin ich sehr gespannt und freue mich auf die ausstellung in eurer fischerplatzgalerie und eurer galerie W, 4. og. haus walz.

bis dahin

herzliche grüße euer
horst diener

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.