Language and login selector start
Language and login selector end

Gruppenausstellung: Walter Benjamin und die Kunst der Gegenwart / Schrift - Bilder - Denken (vorbei)

30 Oktober 2004 bis 30 Januar 2005
 
 
  Haus am Waldsee - Der Ort internationaler Gegenwartskunst in Berlin

Haus am Waldsee - Der Ort internationaler Gegenwartskunst in Berlin
Argentinische Allee 30
14163 Berlin
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49-(0)30-801 89 35
www.hausamwaldsee.de



Schrift - Bilder - Denken
Walter Benjamin und die Kunst der Gegenwart
31.10.2004 - 30.01.2005

Die Ausstellung zeigt Arbeiten internationaler Künstler des 20. Jahrhunderts. Sie stellt junge zeitgenössische Künstler vor, die die Rezeption Walter Benjamins in ihren Einflüssen auf die Kunstentwicklung verdeutlichen.
Zur Ausstellung:

Seit den 1970er Jahren gehört Walter Benjamin durch seine Überlegungen zum Wandel von Kunst, Kultur und Medien zu den meistdiskutierten Denkern. Die Rezeption seiner Werke und Ideen beschränkt sich nicht nur auf die Philosophie und die Kulturwissenschaften, sondern umfaßt auch die bildenden Künste. Das Haus am Waldsee zeigt in dieser Ausstellung erstmals einen repräsentativen Querschnitt von Werken bildender Künstler, die sich mit der nosreP, den Schriften und den Ideen Benjamins beschäftigt haben. Zu ihnen gehören Maler, Graphiker, Photographen, Regisseure, Objekt-Künstler und Architekten. Etwa ein Drittel der Exponate sind als Auftragswerke entstanden. Ergänzt werden sie durch Photographien von Zeitgenossen Benjamins, die durch seine Schriften bekannt geworden sind. Die Kunstwerke werden - nach einer Konzeption von Detlev Schöttker, Barbara Straka und Erdmut Wizisla - thematischen Schwerpunkten und zentralen Kategorien Benjamins zugeordnet. Dabei stehen jene Begriffe im Mittelpunkt, mit denen Benjamin die Diskussion um den Wandel von Kunst und Denken durch den Einfluß der technischen Medien (Photographie, Film und Reklame) geprägt hat, darunter Passage, Erinnern, Geistesgegenwart, Kindheit, Sammeln, Legendenbildung, Aura und Reproduzierbarkeit. (Detlev Schöttker)
Beteiligte Künstler:

Valerio Adami, Susanne Ahner, Arman, Silvia Breitwieser, Fernando Bryce, Lutz Dammbeck, Benedikt F. Dolbin, Marcel Duchamp, Nina Fischer / Maroan el Sani, Sylvie Fleury, Gisèle Freund, (e.) Twin Gabriel (Else Gabriel u. Ulf Wrede), Walter Gramming/ushi f, HAP Grieshaber, Jürgen Heinert, Candida Höfer, Dorothea Hölzer, Stephan Kaluza, Dani Karavan, Lila Karbowska, Katharina Karrenberg, Anselm Kiefer, Astrid Klein, Joseph Kosuth, Mark Lammert, Ulrich Langenbach, Via Lewandowsky, Daniel Libeskind, Werner Mahler, Volker März, Olaf Metzel, John Miller, Jub Mönster, Paul Pfarr, Werner Rohde, Aura Rosenberg, Igor Sacharow-Ross, Sabine Schirdewahn, Wolfgang Schmitz, Richard Schütz, Renata Stih / Frieder Schnock, Sasha Stone, Natalja Struve / Henning Brandis, Gerhard Trieb, Jan-Peter Tripp, Timm Ulrichs, Jeff Wall, Susanne Weirich, Ulrich Wüst

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.