Language and login selector start
Language and login selector end

Einzelausstellung: Wilhelm Lehmbruck im Licht der Fotografie (vorbei)

23 Oktober 2007 bis 20 Januar 2008
  Wilhelm Lehmbruck im Licht der Fotografie
Wilhelm Lehmbruck, Die Kniende, 1911
 
  Lehmbruck Museum

Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47049 Duisburg
Deutschland (Stadtplan)

E-Mail senden
tel +49 (0)203 - 283 32 94
www.lehmbruckmuseum.de


Wilhelm Lehmbruck im Licht der Fotografie

23. Oktober 2007 - 20. Januar 2008

Pressekonferenz: Dienstag, 23. Oktober, 11 Uhr

Kuratorin: Katharina Barbara Lepper

Die Ausstellung befasst sich im Gegensatz zu allen früheren Studioausstellungen zu Wilhelm Lehmbruck nicht mit den Fragestellungen, wie der Künstler sein Werk verstand, sondern geht vom Standpunkt des Fotografen aus. Dieser in erster Linie von außen kommende Ansatz zeigt sich anhand von Fotografien zu einzelnen Werken als auch am Beispiel von Fotografien zu Ausstellungspräsentationen. Die Ausstellung umfasst Fotos, die bereits zu Lebzeiten des Künstlers entstanden, darüber hinaus auch Aufnahmen späteren Datums, beginnend in den 20er Jahren bis zur Eröffnung des Lehmbruck Museums.

Die Publikationen, in denen Lehmbrucks Werk fotografisch dokumentiert worden ist, vermitteln selbstverständlich eine neue und andere Sichtweise als die, die der Betrachter vor dem Original gewinnt. Über die fotografische Abbildung hingegen wird die Fantasie angeregt, Erwartungen und Neugier auf das Originalwerk des Künstlers geweckt. Diese neue Art der Rezeption zum Werk Lehmbrucks hatte und hat von daher einen außerordentlichen Einfluss auf die Sichtweisen zum Oeuvre des Künstlers. Die eher naive Meinung, es handele sich bei der Fotografie um eine reine Reproduktionstechnik, verlieh diesem Medium weitere nicht reflektierte Einflussmöglichkeiten.

Zur Ausstellung erscheint ein kostenloses Informationsblatt.

  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.