Language and login selector start
Language and login selector end
Lehmbruck Museum

Lehmbruck Museum

Öffentliche Institution
 
Lehmbruck Museum Dieses Museum zeichnet sich durch eine in Europa singuläre Sammlung von internationaler Skulptur der Moderne, die einzigartige Kombination von herausragender Museumsarchitektur und Skulpturenpark sowie durch seine Skulptur im Stadtbild aus. Das seit 2000 als Stiftung geführte Institut ist aus dem 1902 gegründeten Museumsverein und dem 1929 konstituierten städtischen Kunstmuseum hervorgegangen.

Seit 1925 ist es der deutschen, seit 1958 der internationalen Skulptur verpflichtet. Der Museumsbau wurde in zwei Phasen errichtet (1964, 1987), und zwar nach den Plänen von Manfred Lehmbruck und der Architektengemeinschaft Lehmbruck/Hänsch. Der Skulpturenpark mit 40 oftmals ortsspezifischen Werken besteht seit 1990.

Auf 5000 qm Innenfläche begegnet sich - ausgehend vom Lebenswerk Wilhelm Lehmbrucks und der Kunst seiner Zeit - die Welt der Skulptur mit der Skulptur der Welt. Monographisch und thematisch inszenierte Räumen folgen aufeinander in offener Zuordnung. Sie schließen Gemälde, Arbeiten auf Papier und neue Medien mit ein. Ziel aller Aktivitäten ist es vor allem, ein lebendiges Bild von der Qualität, der Entwicklung und Erweiterung moderner Skulptur für unterschiedlichste Besucherinteressen zu vermitteln.
Gründungsjahr: 1964
Geschäftsführer: Dr. Söke Dinkla (Direktorin)
Mitarbeiter: Andreas Benedict, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • ArtFacts.Net - Ihr erfahrener Kunst-Dienstleister

    Seit dem Start in 2001 hat ArtFacts.Net™ in Zusammenarbeit mit internationalen Kunstmessen, Galerien, Museen und Künstlern eine anspruchsvolle Künstlerdatenbank entwickelt.